Montag: Der Wichtigste Tag Der Woche

Vor nicht allzu langer Zeit sind wir in ein neues Jahr gestartet. Der Neujahrstag markiert dabei den Tag im Jahr, an dem man seine Vorsätze am besten umsetzen kann. Es gibt aber auch im Alltag Tage, die wichtiger sind als andere. Insgesamt sagt meine Erfahrung dabei: Jeder Montag ist ein wichtiger Tag, und jeweils der wichtigste der gesamten Woche.


Montag ist der Tag der Vorsätze


image courtesy of Stuart Miles / freedigitalphotos.net

Was der Neujahrstag für die Vorsätze des ganzen Jahres ist, ist der Montag für die gesamte Woche: Ein Tag, an dem alles von Beginn an klappen muss, sonst wirft man die Vorsätze wieder über Bord. Zumindest ist das meine Erfahrung.

Dabei kommen mehrere Sachen ins Spiel. Zum Einen denken viele Menschen in klaren Linien, also wochen- oder monatsweise. Eine abgebrochene, halbe Woche lädt nicht gerade dazu ein, noch einmal einen Endspurt im Abnehmen hinzulegen, wenn man montags bereits Süßigkeiten gegessen hat. Innerlich denkt man dann zum Beispiel: Wenn ich mich am Sonntag wiege, sagt das nicht einmal etwas über die ganze Woche aus.

Umgekehrt kann ein gelungener Start in die Abnehmwoche Rückenwind geben, denn wenn der Montag bereits erfolgreich war, ist man eher geneigt, weiter durchzuhalten und weitere Erfolge anzuvisieren. Selbst im Falle eines Abbruchs der Diätpläne kann man sich noch darauf berufen, dass man zumindest gut gestartet ist. Man hat also Diät gehalten und zumindest "Gewicht eingespart", wo man es im Laufe der Restwoche wieder durch eine etwas lässigere Ernährungsweise wieder zuführen kann.

Insgesamt gesehen habe ich in meiner Erinnerung immer nur in den Wochen gut abgenommen, in denen von Anfang an klar war, dass ich eine Abnehmwoche vor mir haben würde, und wenn der Montag dabei ein erfolgreicher Tag war. Wenn also am Montag alles nach Plan läuft, ist das zwar keine Garantie auf einen Erfolg beim Abnehmen für den Rest der Woche, es ist jedoch besser, als schon am Montag zu sagen: "Ach nee, diese Woche mache ich noch keine Diät". Selbst, wenn man diese Aussage nur auf den Montag bezieht, ist es meistens so, dass man dann den Rest der Woche ebenfalls nicht abnimmt, da man einen psychologischen Neustart sucht. Das ist der Grund, warum es eben oft das die neue Woche, der neue Monat oder sogar das neue Jahr sein muss.

Meine Empfehlung ist, Montage genau im Auge zu behalten, möglichst viel Motivation zu sammeln und sich selbst stark zu reden, und dann ab Montag die eigenen Grundsätze so gut wie möglich umzusetzen. Wenn man dann gegen Mitte der Woche merkt, dass man zu viel abnehmen will (zum Beispiel durch zu langes Fasten, zu heftige kalorische Einsparungen oder ähnliches), kann man immer noch zur Wochenmitte hin einen Gang zurückschalten, ohne dass es sich anfühlt, als ob man alle Grundsätze über Bord wirft. So kann man zum Wochenende hin immer noch Erfolge einfahren und eine klare Linie beim Abnehmen durchziehen. Entscheidend ist lediglich, dass man sich selbst genug abverlangt hat, um zumindest am Anfang der Woche, und seien es nur zwei Tage, konsequent abzunehmen (natürlich sollte man dann die restlichen Tage nicht alles ins komplette Gegenteil umkehren).

In diesem Sinne: Behaltet den Montag im Auge!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...