Meine Beiden Lieblingsshakes!

Ich dachte mir, irgendwann wird es mal Zeit, dass ich mich eindeutig zu den beiden besten Eiweißshakes (genauer gesagt Eiweißpulver) bekenne, die ich so im Laufe der letzten Jahre ausprobiert habe.

Es gibt einige super leckere Kandidaten, die ich allerdings in der Praxis nicht so oft einsetze, darunter der Scitec Casein Complex mit belgischer Schokolade als Geschmacksrichtung.

Bei den Eiweißshakes ist für mich sehr wichtig, dass sie absolut lecker sind, denn ich benutze Eiweißshakes nicht nur als Notlösung beim Abnehmen, sondern auch als konstantes Lebensmittel in meiner Ernährung, um gut geschützt vor Erkältungen zu bleiben, allgemein in einer guten Verfassung zu sein und das lebensnotwendige Eiweiß auch ohne täglich Fleisch, Milch und Eier einnehmen zu können.

Hier nun also meine beiden Favoriten, die ich auch jetzt zur Zeit wieder einsetze.


Meine Lieblings-Eiweißshakes


Meine Lieblingsshakes

Wer meinen Blog häufig liest, wird vielleicht nicht ganz so sehr überrascht sein, dass der Layenberger Low Carb Shake dabei ist. Ich habe dieses Eiweißpulver schon relativ zu Anfang entdeckt, als ich mich erstmals ernsthaft mit Eiweißshakes auseinander gesetzt habe. Dieses Pulver war damals eines der am meisten verkauften, da es in Drogerien leicht zu finden war. Seltsamerweise ist bei diesem Pulver etwas passiert, was ich in Drogerien und Supermärkten ganz häufig feststelle: Die beste Sorte / Geschmacksrichtung einer Marke wird erst ganz heiß verkauft, wird dann selten im Regal aufgefüllt, und manchmal findet man sie gar nicht mehr.

Das war hier ebenfalls der Fall. Denn beim Layenberger Low Carb Shake ist die Geschmacksrichtung "Schoko Kaffee" ein absolut heißer Renner mit einem einzigartigen Geschmack, der über den normalen Schoko-Geschmack der meisten anderen Eiweißpulver hinausgeht. Das ist auch der Grund, warum ich diese Sorte inzwischen nur noch bei Amazon bestellen kann, weil ich ganz einfach nicht mehr zu Rossmann oder DM um die Ecke gehen kann, um mir diesen Shake zu kaufen.



Was macht den Layenberger-Shake nun so wertvoll? Der Geschmack ist zunächst einmal der Hauptgrund. Mir schmeckt das Pulver so gut, dass ich es auch ohne Milch (also nur mit kaltem Wasser) anrichten kann, und der Shake ist schon gut gelungen. Mit Milch schmeckt er natürlich noch besser, doch das ist etwas, was ich eher dann mache, wenn ich schon mein Zielgericht erreicht habe.

Darüber hinaus verfügt das Pulver über L-Carnitin, hat pro Shake (mit Wasser) nur 1,2 Gramm Kohlenhydrate und 1,0 Gramm Fett und macht von seiner Konsistenz her auch besser satt als manch andere Pulver, die ich so kenne.

Die besondere Geschmacksrichtung sorgt dafür, dass man den Shake vielfältig zubereiten kann, also nicht nur mit Wasser oder Milch, sondern auch mit Kaffee oder sogar zusätzlich mit etwas Kakaopulver.

Die andere Lieblingssorte von mir ist das Vitality Nutritionals Fitness Eiweiss. Auch bei diesem Shake ist es so, dass mir eine Sorte ganz besonders gefällt und die anderen Sorten eher im Schatten stehen lässt. Hier ist es die Geschmacksrichtung Pfirsich/Mango. Ich habe schon einige fruchtige Eiweißpulver ausprobiert, aber dieses hier ist meiner Ansicht nach das beste. Obwohl es sehr süß und fruchtig schmeckt, hat es pro 100 Gramm Pulver nur 3,8 Gramm Kohlenhydrate (pro Shake mit Wasser nur 1,3 Gramm). Es hat ebenfalls Carnitin und eine noch bessere Mischung aus Mineralien und Vitaminen als der Layenberger-Shake, ist dafür aber auch in einer etwas gehobeneren Preisklasse.

Beim Fitness Eiweiss handelt es sich um ein Pulver, welches sehr fein daherkommt. Weil es sehr feinkörnig ist, wird es leicht aufgewirbelt, passt aber neben Eiweißshakes auch prima zur Quark- und Joghurtergänzung.

Diese beiden Eiweißpulver sind inzwischen also meine Favoriten und landen bei mir sehr oft im Shaker, weil sie sich bewährt haben. Die beiden Geschmacksrichtungen sind auch sehr unterschiedlich voneinander und ergänzen sich deshalb gut, je nachdem, auf welchen Geschmack ich Lust habe.

Natürlich braucht man sich nicht auf genau diese Shakes festlegen, wenn man abnehmen will, jedoch haben sich diese beiden Pulver am ehesten dabei durchgesetzt, wenn es um Geschmack und enthaltene Stoffe ging. Nicht jedes Eiweißpulver hat beispielsweise Carnitin, und wenn dann noch der Geschmack so gut ist, lege ich mich gerne mal auf solche Sorten fest.

Kommentare:

  1. Hallo Michael,

    kleiner Tip: Mittlerweile führt Kaufland ebenfalls Layenberger und sogar in der Sorte Schoko-Kaffee :-)

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich bin vor ein paar Tagen auf deinen Blog gestoßen und starte heute mit dem Layenberger LowCarb Schoko-Kaffee.
    Es ist mein erstes mal in "Sachen Shakes"...bisher konnte ich mir dies nie als "Diät" vorstellen.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, kann ich mit dem Layenberger LowCarb 3k 2 Mahlzeiten ersetzen. Im Netz wird dies dann P2 genannt richtig?
    Manche schreiben auch, dass man als Start mit "P1" also 3 Mahlzeiten durch Shake ersetzen sollte.

    Da ich in dieser Shake Sache noch total unerfahren bin, wollte ich dich fragen, wie ich als Neuling am besten damit vorgehe.

    Ich wiege bei einer Größe von 160cm 94,2 kg und müsste locker 30kg abnehmen.

    Ich wäre dir mehr als dankbar, wenn du den ein oder andern Tipp für mich hast.

    Falls ich diese P1 Variante probiere, wie lange solle ich diese machen um dann in P2 überzugehen.

    Was hast du gemacht, wenn du auf einem Geburtstag eingeladen warst, wo das typische Essen (Kuchen, deftiges) aufgetischt wurde? Einfach sich selbst was leckeres mitbringen?

    LG
    Betzie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ich habe mir den Shake von Leyenberger gekauft und bin nun über die Dosierung verwirrt. Es steht drauf 30g auf 250ml. Dazu solle man 3 gestrichene dosierlöffel nehmen. Aber wenn ich es abwiege ist Schon alleine 1 dosierlöffel 30g... was stimmt denn nun??

    AntwortenLöschen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...