Erkältungsfrei Durch Den Winter

In den letzten Tagen gab es die ersten richtig heftigen Kälteeinbrüche in Deutschland. Der Winter ist damit definitiv angekommen. Also ist es an der Zeit, wieder etwas für die Gesundheit zu tun, um eine gute Chance zu haben, erkältungsfrei durch den Winter zu kommen. Hier einige Tipps.


Eiweiß als Grundbaustein für das Immunsystem


image courtesy of fdpfs1 / freedigitalphotos.net

Lange bevor ich mich intensiv damit beschäftigt habe, wie man bei Erkältungssymptomen schnell wieder fit wird, habe ich angefangen, regelmäßig Eiweißpulver einzunehmen, oft mehrmals am Tag. Der Grund war die Strunz-Diät, mit der ich erfolgreich viel Gewicht verlieren konnte. Ein interessanter Nebeneffekt war, dass ich plötzlich nicht mehr krank wurde.

Krank wurde ich meistens dann, wenn ich über längere Zeiträume nicht mehr so viel Eiweiß zu mir nahm. Eiweiß stärkt das Immunsystem, neben all den anderen positiven Eigenschaften und Auswirkungen, die es mit sich bringt.

Meinen Erfahrungen nach ist Eiweiß damit besser und effektiver als einfach nur Vitamin C und Zink, wenn es schon zu spät ist. Eiweiß wirkt präventiv, baut einen Panzer auf, und dadurch kann es passieren, dass man, so wie ich, zum ersten Mal im Leben eine komplette Wintersaison ohne Erkältung übersteht.


Vitamin C und Zink



Neulich hat es meine Frau erwischt. Als Erzieherin wird sie von Bakterien und Viren schnell heimgesucht. Der Besuch bei der Hausärztin führte dann zu einem erstaunlichen Ergebnis: "Nehmen Sie Vitamin C und Zink, alles andere bringt sowieso nichts".

Bei Vitamin C kommt es auf die Menge an. Ein paar Milligramm nützen praktisch nichts, man muss schon in den Bereich von mehreren Gramm gehen, um wirksame Heilung zu erfahren, was auch wissenschaftlich belegt werden konnte. Mit Vitamin C kann man die Erkältungszeit stark halbieren, das gilt schon ab den ersten Symptomen.

Zink wird oft unterschätzt, wenn es um die Immunabwehr geht. Viele Leute denken eben nur an Vitamin C. Mein eigener Eindruck (gestärkt durch viele Hintergrundinformationen von Dr. Strunz) ist, dass Zink vielleicht sogar etwas mehr ausmacht als Vitamin C. Weil Zink eben viele Dinge im Hintergrund steuert, sehr intensiv beim Aufbau bestimmter Stoffe im Körper involviert ist und bei Erkältungen schnell aufgebraucht wird.


Das Übliche (viel trinken und andere Ratschläge)



Zu guter Letzt ein paar Worte zu den üblichen Ratschlägen, die man so hört in der Winterzeit. Es stimmt zwar, dass Trinken wichtig ist, dass man warme Getränke zu sich nehmen soll und den Körper bei Erkältungen nicht zu sehr belasten sollte.

Das einzige Problem daran ist, dass mir all diese netten Tipps nie geholfen haben, weil ich zunächst einmal krank wurde. "Zwei Wochen mit Medikamenten oder 14 Tage ohne" war die vielzitierte Weisheit. Inzwischen weiß ich, dass die netten Ratschläge gut gemeint sind und sinnvolle Ergänzungen sind... aber für mich ist das Power-Programm Eiweiß, Zink und Vitamin C - und ja, in "künstlicher" Tablettenform und Pulver, weil die Mengen leider oft nicht ausreichen in natürlicher Form. Selbstverständlich ist es auch gut, wenn man sekundäre Pflanzenstoffe aufnimmt, als Gemüse isst. Aber wenn um einen herum ständig genießt und gehustet wird, muss man massiv gegensteuern. Das kann an manchen Tagen bedeuten:


  • 3 x 30 Gramm Eiweißpulver
  • 50 bis 100 mg Zink
  • 1 bis 3 Gramm Vitamin C


Manchmal auch mehr. Es gibt keine absolute Garantie, dass es kein Kratzen im Hals gibt. Aber die Häufigkeit und Intensität von Erkältungen lässt sich verringern. Und wenn es tatsächlich mal ganz schlimm wird, lassen sich Vitamin C und Zink noch durch gepresste Zitronen und scharfe Ingwergetränke aufstocken.

In diesem Sinne: Gute Gesundheit!

Kommentare:

  1. Toller Tip! Das möchte ich unbedingt testen. Vitamin C in hoher Konzentration ist ja kein Problem, da man es überall in Pulverform bekommt. Hast du auch einen Tip, wo es Zink in so hoher Konzentration gibt?, bzw. welches Präparat verwendest du? Bei dm bin ich heute leider nicht fündig geworden. Liebe Grüße - Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Michael, interessant. Die gleichen Erfahrungen habe ich gemacht. Bin durch deine Seite auf die Low Carb Diät aufmerksam geworden und habe auch die Tipps zu Vitaminen und Eiweispulver gelesen. Und seit ich das nehme (etwas über 1 Jahr) war ich nicht mehr erkältet. Davor mehrmals im Jahr, selbst im Sommer. Ein großes Dankeschön an dich! Denis

    AntwortenLöschen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...