Den Richtigen Abnehmzeitpunkt Finden

Seit mehreren Monaten geht mein Gewicht auf der Waage nur in eine Richtung: nach oben. Genau. Es liegt nicht daran, dass ich nicht wüsste, wie ich mein Gewicht kontrollieren könnte, oder dass ich einfach nur vergessen hätte, mich korrekt zu ernähren. Es ist mir in letzter Zeit einfach egal gewesen, weil ich im Umzugsstress war.

Das Thema sollte auf meinem Blog häufiger Beachtung finden. Nein, nicht Umzugsstress, sondern der passende Zeitpunkt zum Abnehmen und was einem so dazwischenfunken kann. Ich denke, dass viele dieses Problem kennen werden. Die richtigen Schritte zu kennen ist die eine Sache, sich aber auf diesem "Kopf"-Weg konsequent zu bewegen, ist eine ganz andere. Oft sind Stress-Faktoren und andere "Bauch"-Entscheidungen ein Stein im Weg.


Der richtige Abnehmzeitpunkt


Abnehmzeitpunkt
image courtesy of Mister GC / freedigitalphotos.net

Manche Situationen im Leben sind einfach nicht dazu gedacht, um ausgerechnet dann abzunehmen. Klar, es gibt Menschen, die aus Kummer weniger essen und gerade dann gut abnehmen. Doch die andere Hälfte der Menschheit macht genau das Gegenteil. Die Trennung vom Partner, Umzug, Arbeitsplatzverlust, Raucherentwöhnung oder der Tod von Mitmenschen kann so ein Stressfaktor sein. Hinzu kommen manchmal Ideale, denen man nicht so einfach hinterherlaufen kann. Viele frisch gebackene Mütter meinen, sie müssten ihr Idealgewicht so schnell wiedererlangen, wie es viele Hollywood-Schönheiten tun. Doch es muss nicht um jeden Preis klappen. Zu Hause ist gerade viel los, wenn man Mutter geworden ist.

Der richtige Abnehmzeitpunkt ist wichtig. Ich kenne die gut gemeinten Ratschläge, wie man konstruktiv mit Stress umgeht: Boxen mit dem Sandsack, Laufen gehen, Yoga machen und so weiter. Leider wirkt Stress aber bei mir sehr destruktiv. Ich will nicht brav irgendwelche Hampeleien machen. Wenn mich der Stress packt, will ich mich auch mal vollfressen. Das ist natürlich ein klarer Gegensatz zu den eigentlich "vernünftigen" Low-Carb-Ideen, die ich sonst verfolge, aber es gibt nunmal Phasen im Leben, in denen der Kopf nicht siegt, sondern der "Frust im Bauch"

Was ist also der richtige Abnahmezeitpunkt? Ich unterscheide da zwei Situationen. Zunächst einmal schwere Alltagsprobleme, die man entweder anpacken oder aussitzen muss. Ich habe sie oben erwähnt, es gibt sicher noch weitere, auf jeden Fall handelt es sich um ganz besondere Situationen im Leben, die es einfach zu schwer machen, nun auch noch die Ess- und Lebensgewohnheiten auf den Kopf zu stellen. Manchmal sollte man einfach den Ball flach und die Ohren steif halten und abwarten, bis sich das Leben wieder normalisiert hat.

Dann gibt es noch die Luxusprobleme, das sind Situationen, die eine Diät nicht ausschließen, aber auch nicht so voll und ganz ins Diätleben passen. Darunter finden wir Weihnachten, Geburtstage, Feiern, Besuche bei Verwandten und Bekannten, die einen ohne Rücksicht auf Diäten verpflegen wollen und so weiter. Manchmal erscheint es sinnvoll, sich dem sozialen Druck zu fügen und die Diät einfach auszusetzen, anstatt darauf zu verweisen, dass man sich beim Essen zurückhalten muss. Sicher eine Charakterfrage. In jedem Fall sollte man festlegen, welche Zeit im Jahr mehrere Wochen ohne Störung enthält, so dass man konsequent abnehmen kann. Das ist individuell und damit von Mensch zu Mensch verschieden. Doch ich bin überzeugt, dass jeder den für sich passenden Abnehmzeitpunkt finden kann. Und wenn man ihn nicht kennt, sollte man sich fragen: Warum nicht jetzt?

Bei mir hat sich der allergrößte Stress gelegt. Ein Umzug mit Wasserschaden in der neuen Wohnung ist keine große Freude. Aber ich weiß, dass ich nun wieder auf meine Gesundheit und mein Gewicht achten muss, und dabei muss ich meine eigenen Ratschläge befolgen. Der richtige Abnehmzeitpunkt kommt jetzt. Zumindest für mich. Der Sommer ist vorbei, damit auch die Urlaubszeit, und bis Weihnachten ist es noch eine lange Zeit. Packen wir's an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...