Walden Farms - Erfahrungen Mit Kalorienfreien Saucen

Walden Farms stellt kalorienfreie Saucen, Syrup und Kaffee-Zusätze her. In den letzten Monaten habe ich viele dieser Produkte getestet und werde nun meine Erfahrungen damit offen legen. Dabei werden folgende Punkte berücksichtigt:

  • Was ist Walden Farms?
  • Inhaltsstoffe: Wie kann eine Sauce total kalorienfrei sein?
  • Geschmack und Anwendungsgebiete: 9 verschiedene Walden Farms Produkte im Test
  • Für wen lohnt sich der Kauf?
  • Wo bestellen?

Dieser Erfahrungsbericht soll möglichst allumfassend sein. Falls noch Fragen offen sind, beantworte ich sie gerne in den Kommentaren weiter unten.


Was ist Walden Farms?


Walden Farms
Walden Farms - meine Test-Produkte aus dem Erfahungsbericht

Die Firma Walden Farms ist ein amerikanischer Hersteller von kalorienfreien Produkten aus New Jersey. Die Firmenphilosophie basiert auf dem Motto "sparen Sie mit unserer Methode 10.000 Kalorien im Monat". Sinn und Zweck der Produktpalette ist es, Saucen, Kaffee-Creamer oder sogar Konfitüre vollkommen ohne Kalorien herzustellen und damit eine Alternative für diejenigen zu bieten, die genau bei diesen Produkten gerne Kalorien sparen wollen.

Um dieses Ziel zu erfüllen und die Kalorien tatsächlich auf null zu bringen, sind natürlich einige Tricks nötig. Schauen wir im nächsten Abschnitt, wie der Hersteller das überhaupt hinkriegt.


Wie kann eine Sauce total kalorienfrei sein?



Wer bisher mit Walden Farms noch keine Erfahrungen gemacht hat, wird sich sicherlich fragen, wie man Saucen, Kaffee-Creamer oder sogar Marmelade vollkommen kalorienfrei herstellen kann.

Würde man bei den Produkten normale Lebensmittel wie Tomaten (bei Ketchup) oder Kakao (bei Schoko Syrup) einsetzen, würden die Saucen sicherlich kalorienarm sein, jedoch nicht kalorienfrei. Um kalorienfreie Saucen zu erstellen, geht die Firma noch weiter: Sie setzt zum Großteil Aromastoffe oder kalorienfreie Lebensmittel ein und kommt tatsächlich, wortwörtlich, ohne Augenzwinkern, auf 0 Kalorien.

Es gibt einige Beispiele in der Produktpalette, an denen man das gut demonstrieren kann:

  • Die Caesar-Salad-Sauce beinhaltet unter anderem Wasser, Weißweinessig, Fasern aus Gemüse, Salz, Anchovies (in minimalen Mengen offenbar), verschiedene Käse-Aromen, Knoblauch, Zwiebelpulver, schwarzen Pfeffer und weitere Aromen und Zusätze.
  • Die Sorte Ketchup enthält neben anderen Aromen Wasser, Tomatenpaste, Essig, Salz, Zwiebel, Knoblauch.
  • Die Sorte Schoko-Syrup (chocolate syrup) enthält zum Beispiel Wasser, entfettetes Kakaopulver, Karamel-Farbstoff, natürliche Aromen, Vanille-Aroma, Meersalz.

Beim Lesen dieser Zutaten denke ich auch immer: Wie kann das denn 0 Kalorien haben? Aber offenbar ist die Mischung der Zutaten so gewählt, dass insgesamt nicht einmal eine ganze Kalorie heraus kommt. Der einzige Wert, der in den jeweiligen Nährwerttabellen überhaupt über 0 ausschlägt, ist der Salzgehalt, der sich im einstelligen Prozentbereich bewegt. Das heißt:

  • Zucker: 0 Gramm
  • Fett: 0 Gramm
  • Eiweiß: 0 Gramm

Wer diese Werte mal mit normalen Saucen vergleicht, kann recht schnell erkennen, was für ein ungeheures Einsparpotenzial an Kalorien hier vorliegt. Die Aussage von Walden Farms, man könne 10.000 Kalorien im Monat sparen, erscheint daher absolut realistisch.

In Bezug auf die Inhaltsstoffe fragen sich jedoch einige, ob das denn gesund sein kann. Nun, zwar sind einige Aromen vorhanden und die Produktpalette wirkt sicherlich sehr künstlich, allerdings sollte man bedenken, dass die Original-Produkte wie echtes Ketchup, echter Pfannkuchen-Syrup oder echter Schoko-Syrup in der Regel auch über diese Zusatzstoffe verfügen... plus Fett und Kohlenhydrate natürlich. Die Frage sollte also eher lauten: Will man jetzt schnell abnehmen und dadurch gesünder leben, oder will man auch auf Aromen verzichten und ganz ohne diese Saucen auskommen? Die Entscheidung muss man selbst fällen.


9 verschiedene Saucen im Test



Nun will ich den Erfahrungsbericht aber weiter voranbringen und tatsächlich schildern, wie ich mit den unterschiedlichen Sorten in puncto Geschmack und Anwendung klar gekommen bin.

Blueberry Syrup


Walden Farms Blueberry Syrup

Der Geschmack von Blaubeeren bzw. Heidelbeeren ist sehr aromatisch und originalgetreu. Deshalb eignet sich die Sorte Blueberry Syrup sehr gut für alle Rezepte, bei denen man Heidelbeeren benutzt und das Aroma noch verstärken will. Ich denke da zum Beispiel an Smoothies, Joghurt, aber auch an geschickt gemachte Kuchen mit viel Frucht und ohne Zuckerzusatz.

Caesar Dressing


Walden Farms Caesar Salad Dressing

Erst heute habe ich mir einen Caesar Salad zum Frühstück gemacht und diese Dressing-Sauce dafür benutzt. Ich war wirklich begeistert, dass mir der Salat so gut schmeckt, ohne zuckerreiche Saucen zu benutzen. Eigentlich bin ich kein besonderer Salat-Fan und bekomme Salat meistens nur dann runter, wenn das Dressing stimmt. Also entweder Olivenöl, ein guter, cremiger Käse oder eben eine Knoblauch- oder Joghurt-Sauce. Doch mit dem Caesar-Dressing habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, es schmeckt meiner Meinung nach genau wie eine Joghurt-Sauce und macht den Salat frisch und lecker.

Wenn man dieses Dressing verwendet, kann man sicher sein, dass man auch bei Salaten keine versteckten Dickmacher benutzt.

Hazelnut (Coffee Creamer)


Walden Farms Hazelnut

Bei Kaffee ist das ja immer so eine Sache. Auf der einen Seite ist schwarzer Kaffee so kalorienarm, dass man ihn gut zum Abnehmen benutzen kann, allein schon wegen der anregenden Wirkung auf den Stoffwechsel. Andererseits fehlt einem oft das cremige Element, und viele Menschen wollen den Milchzucker meiden.

Etwas Haselnuss-Aroma finde ich da sehr praktisch, denn es macht den Kaffeee nicht nur cremiger, sondern gibt ihm noch eine zusätzliche Geschmacksnote, wodurch man schon in Richtung Starbucks unterwegs ist, was den Geschmack angeht. Sehr lecker und besonders für regelmäßigen Kaffee-Genuss empfehlenswert.

Honey Barbecue


Walden Farms Honey Barbecue

Mit dieser kalorienfreien Sauce bin ich überhaupt nicht zurecht gekommen. Das muss nicht heißen, dass sie an sich schlecht ist. Mir gefällt einfach die Geschmacksrichtung nicht. Allerdings muss ich sagen, dass das Aroma exakt einer echten Barbecue-Sauce entspricht: Deftig, stark, rau. Wer dunkle, extrem geschmackvolle Saucen nicht kennt, sollte hier noch nicht zugreifen, solange er sich nicht mit einer normalen Grillsauce vertraut gemacht hat, die diesem Typus von Barbecue-Sauce entspricht. Das wäre rausgeschmissenes Geld. Wer jedoch sein Grillfleisch sehr gerne in einer sehr dominanten Sauce badet, der wird wahrscheinlich zu seiner Überraschung feststellen, dass das alles auch ohne Kalorien möglich ist!

Caramel Syrup


Walden Farms Caramel Syrup

Hier hat Walden Farms eine Sorte geschaffen, die den Geschmack von Karamell emulieren soll. An sich ist dieser Versuch gelungen, wobei man sich unter Karamell wahrscheinlich einen stärkeren und süßeren Eindruck vorstellt. Ich denke dennoch, dass auch diese Sauce ihren Platz in der Küche finden kann, zum Beispiel als Zugabe zu Low Carb Eis. Mit Caramel Syrup kann man dann entsprechend großzügig umgehen, weil ja keine Kalorien vorhanden sind.

Ketchup


Walden Farms Ketchup

An sich ist die Idee, Ketchup ohne Kalorien zu machen, gar nicht so dumm. Auf der anderen Seite muss man sich natürlich fragen, wofür man Ketchup in einem kalorienbewussten Speiseplan einsetzen will. Pommes Frittes fallen ja für Menschen auf Diät sowieso weg, da sie eine ungünstige Kombination aus Fett und Kohlenhydraten aufweisen.

An sich empfiehlt sich Ketchup dann vielleicht doch eher zur Intensivierung von Tomaten-Geschmack in bestimmten Gerichten. Ich habe das Walden Farms Ketchup deshalb mal bei meinem Tomtate-Mozzarella-Rezept eingesetzt, damit die Tomaten noch etwas mehr Power bekommen. Das hat gut geklappt. Auch bei einer Pizza mit Zubereitung im Bereich low carb lohnt sich die Anwendung.

An sich würde ich Ketchup von Walden Farms nur dann empfehlen, wenn jemand beim Abnehmen tatsächlich bestimmte Gerichte im Kopf hat, bei denen er einen Ersatz für Ketchup braucht.

Mocha


Walden Farms Mocha

Mocca als Kaffee-Zusatz hat, meiner Erfahrung nach zu urteilen, sehr überzeugt. Ob man Hazelnut nimmt, wie vorher bereits vorgestellt, oder diese Sorte, hängt von den persönlichen Präferenzen ab. Mocca ist etwas dunkler und intensiver, während Haselnuss etwas "leichter" schmeckt. Aber ich würde Kaffee-Liebhabern ohne Sorge empfehlen, einfach mal beide Sorten gleichzeitig zu bestellen. Die Dosierung darf gerne großzügig sein.

Pancake Syrup


Pancake Syrup Walden Farms

Mit Syrup für Pfannkuchen ist es so ähnlich wie mit Ketchup. Wenn man sich kalorienbewusst ernähren will, muss man für sich selbst die Frage beantworten, wie man Pfannkuchen an sich zu sich nehmen möchte. Will man sie auf Basis von bestimmten Obstsorten machen (Banane zum Beispiel), was durchaus möglich ist, will man spezielles Low-Carb-Backpulver nehmen, oder will man normale Pfannkuchen machen und anhand der eingesparten Kalorien beim Sirup abnehmen?

Ich persönlich kann mir zwar vorstellen, Low-Carb-Pfannkuchen bei einer Diät einzusetzen und dann Pancake Syrup von Walden Farms zu benutzen. Für mich persönlich ist der Aufwand aber etwas zu hoch und ich würde dann doch eher andere Gerichte herstellen, die von Natur aus kalorienarm sind.

Ansonsten sei aber gesagt, dass dieses Produkt den Ahorn-Geschmack gut nachempfindet. Die einzige Frage ist: Gibt es für Ahorn-Sirup genug Rezepte, wenn man kalorienbewusst essen will?

Chocolate Syrup


Walden Farms Schoko Syrup

Na endlich! Mit diesem Walden Farms Schoko Syrup kann jeder etwas anfangen! Meiner Meinung nach eine der sinnvollsten Saucen überhaupt, denn die meisten Menschen wollen bei jeder Diät immer wieder Schokolade essen.

Im Unterschied zu Ketchup und Pfannkuchen-Sirup ist es aber bei Schoko-Syrup so, dass man die Schoko-Sauce tatsächlich in vielfältigen Rezepten unterbringen kann. Frozen Yogurt, Eiscreme, Shakes, Schoko-Kaffee-Smoothies, Low-Carb-Schokolade, und so weiter. Es gibt hier wirklich viele Anwendungsmöglichkeiten. Wichtig ist, dass man das Aroma möglichst vielfältig ergänzt, indem man zusätzlich noch Kakaopulver schwach entölt, Vanilla-Aroma oder beispielsweise Xylit zum Süßen einsetzt. In Kombination mit solchen Lebensmitteln kann man wahnsinnig viel ausprobieren und spart massiv Kalorien.

Für mich eine der sinnvollsten kalorienfreien Saucen, mit denen man tolle Erfahrungen machen kann.


Für wen lohnt sich der Kauf?



Es gibt beim Kaufen von Walden Farms einige Vorteile und Nachteile, deshalb sollte man überlegen, ob man zu denen gehört, die sich solche Saucen, die kalorienfrei aber nicht immer günstig sind, zulegen sollte. Hier einige Überlegungen:

  • Wer sein Gewicht halten will, aber sehr gerne zu Ketchup, Sirup oder ähnlichem greift, kann hier einen geeigneten Ersatz schaffen
  • Wer abnehmen will, gerne aber Ketchup, Sirup oder ähnliches nutzen will und schon weiß, wie er diese Saucen in sinnvollen Gerichten für Diäten einsetzt, kann hier profitieren
  • Wer eine Salatsauce sucht, die keine versteckten Kalorien hat, nämlich gar keine, könnte die Caesar-Salad-Sauce probieren
  • Wer viel Kaffee trinkt, aber diesen kalorienfrei süßen und geschmacklich aufwerten will, weiß nach diesem Artikel bescheid
  • Auch Brotaufstriche gibt es, man kann diese auf demselben Wege bestellen, auch wenn ich sie heute nicht vorgestellt habe. Das Prinzip ist dasselbe! Allerdings sollte man dann auch schauen, ob man vielleicht Low-Carb-Brot oder ähnliches einsetzen will, um wirklich abzunehmen.

Außerdem lohnt sich der Kauf in erster Linie dann, wenn man seine Diät optimieren will. Die Saucen von Walden Farms kann man auch dauerhaft benutzen, ich sehe sie aber mehr als ein Instrument, um schnell mal einige Kalorien einzusparen und noch schneller zum Zielgewicht zu kommen. Gerade in Bezug auf den Preis ist es also vorstellbar, diese Saucen nur für eine Übergangszeit zu nutzen, weil sie auf Dauer schon etwas ins Geld gehen können. Also vielleicht mal bestellen und eine Zeit lang nutzen und nach erfolgreichen Gewichtsverlust Wege finden, wie man lecker und dauerhaft sein Gewicht halten kann.

In jedem Fall sollte man, wie ich finde, es mal probiert haben. Sobald man eigene Erfahrungen gemacht hat, kann man immer wieder neu entscheiden, ob es das Richtige ist.


Wo bestellen?



Ich finde es immer wieder praktisch und vor allem sicher, bei einem Online-Shop zu bestellen, wo man auch andere Dinge bestellt und dies häufig tut. Ich mache das selbst immer so und weiß daher auch, woran ich bin. Ich empfehle deshalb:

Einfach mal auf Amazon gehen und nach Walden Farms suchen.

Man kann dann alle Produkte dieses Herstellers durchsuchen, auch neue Sorten, die es bisher in keinen meiner Erfahrungsberichte geschafft haben, man kann die Meinungen, Kritik und Rezensionen anderer Käufer lesen und sich selbst ein Bild machen. Außerdem findet man dann häufig noch weitere interessante Ideen, auf die man sonst nicht gekommen wäre, und kann vielleicht sogar Vorteilspackungen bekommen.

1 Kommentar:

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...