Abnehmsnacks: Protein Nachos Zum Knabbern

Statt Kartoffelchips und Süßigkeiten zu knabbern, lohnen sich für zwischendurch sogenannte Abnehmsnacks oder Diätsnacks. Diese Leckereien haben den Zweck, etwas Knuspriges zum Kauen zu bieten. Vor ein paar Monaten habe ich hierfür schon die Protein Chips vorgestellt.

Vom selben Hersteller gibt es inzwischen auch Protein Nachos. Diese Abnehmsnacks haben sehr ähnliche Nährwerte, sind vom Geschmack her aber etwas anders und auch anders bezeichnet. Da es schon eine Weile her ist, dass ich auf diese Snacks eingegangen bin, hier also nochmals der Hinweis, dass Knabbern nicht immer Nachteile für das Gewicht haben muss.


Knabbern mit Abnehmsnacks


Abnehmsnacks
Protein Nachos von Konzelmanns

Die Eiweiß-Nachos von Konzelmanns Original habe ich mir in den Geschmacksrichtungen bacon und chicken besorgt. Es sei aber gesagt, dass beide Sorten fleischfrei sind. Ein Blick auf die Zutaten zeigt schnell, wie sich der Geschmack ergibt. Denn die Hauptzutaten sind Soja-Protein-Konzentrat, Tapioka-Stärke und Sojafasern. Danach werden noch Salz, Aromen, Rauch, stellenweise auch Geschmacksverstärker genannt. Man mag künstlichen Aromen vielleicht kritisch gegenüberstehen, aber übergangsweise halte ich es für sinnvoll, sich auf diese Art etwas Leckeres zu gönnen und viele Kilo Gewicht zu verlieren, anstatt jahrelang ungesund zu leben.

Und auch der Preis ist ein Anzeichen dafür, dass Protein Nachos eben in erster Linie den Weg zur schlanken Figur begleiten sollen und nicht ein Lebensmittel für die Ewigkeit sind. Denn die kleinen Knabber-Snacks sind nicht ganz billig, bieten aber hervorragende Nährwerte:

Abnehmsnacks pro 100 Gramm bacon chicken
Kalorien in kcal 390 388
Eiweiß 45,0 45,0
Fett 12,0 12,0
Kohlenhydrate 17,0 17,0
-davon Zucker 1,4 2,3
Ballaststoffe 17,0 16,0
Salz 3,7 3,7

Weitestgehend sind die Sorten bei diesen Diätchips identisch, was die Werte in der Nährwerttabelle angeht. Bedeutsam ist der hohe Eiweißgehalt. Wie wir wissen, macht Eiweiß nicht dick, sondern satt, ist ein wichtiger Baustoff für den Körper und dient sogar dem Immunsystem. Fett und Kohlenhydrate sind ausgeglichen, wobei die Kohlenhydrate in erster Linie aus Stärke bestehen und nicht so sehr aus einfachem Zucker aufgebaut sind. Ein heftiger Blutzuckerabsturz kann dadurch ausgeschlossen werden.

Besonders erfreulich sind die Ballaststoffe dieser Abnehmsnacks. Denn 17 bzw. 16 Prozent sehen wir bei normalen Lebensmitteln eher selten. Konkret muss man sich die Nachos also so vorstellen, dass sie im Magen aufgehen, sich ausdehnen und damit noch länger für Sättigung sorgen, als das durch das enthaltene Eiweiß und Fett sowieso schon der Fall wäre.

Als kleinen Tipp möchte ich lediglich beifügen, dass natürlich die enthaltenen Geschmacksverstärker und das Salz einen kleinen Appetit-Anschub liefern können. Man sollte also in Maßen genießen und sich über jeden Bissen freuen, denn gerade während einer Low-Carb-Diät sind knusprige Lebensmittel aufgrund des Verzichts auf stark kohlenhydrathaltige Lebensmittel (Brot, Kekse) sehr selten.

Und der Geschmack? Wie zu erwarten war, schmecken diese Abnehmsnacks lecker und eben typisch wie andere Chips, nur eben mit dem Unterschied, dass man all das auch ohne 50 Prozent Kohlenhydrate und 35 Prozent Fett schafft, sondern eben nur mit 17 Prozent Kohlenhydraten und 12 Prozent Fett.

Die Sorte bacon schmeckt sehr herb und fleischig, während chicken etwas dezenter und milder rüberkommt.


Fazit



Logischerweise sind es nicht die Abnehmsnacks selbst, die zum Gewichtsverlust führen, denn es ist in erster Linie das Weglassen von unnötigen Kalorien, welches beim Abnehmen hilft, und natürlich die korrekte Kombination von Nährstoffen zur richtigen Zeit. Aber man muss als Mensch ja auch die Seele mitnehmen, und da darf man sich diese Protein Nachos sicher auch mal gönnen.

Die Vorteile sind zum Einen die Nährstoffstruktur, also die vielen Ballaststoffe und Eiweiße, zum anderen die Tatsache, dass (meiner Meinung nach) der Geschmack nichts zu wünschen übrig lässt im Vergleich zu normalen Chips. Zu den Nachteilen gehört, dass der Preis nicht ganz so günstig ist, außerdem muss man auch diese Lebensmittel in Maßen genießen. Allerdings lassen sich die Kosten damit erklären, dass die Nachos eine Übergangslösung sind. Wer also häufig zu Kartoffelchips greift, kann hier eine sinnvolle Alternative auf dem Weg zum Wunschgewicht finden, eben einfach deshalb, weil man nicht alle seine Sehnsüchte während einer Diät komplett abschalten kann.

Wie so oft kann man die Protein Nachos natürlich bei Amazon bestellen (zum Beispiel als Vorratspackung).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...