Camu Camu Pulver: Alle Fakten Zum Superfood!

Südamerikanisches Camu Camu Pulver gehört seit einiger Zeit zu den begehrtesten Superfoods der Welt. Es handelt sich hierbei um ein Pulver, welches nicht nur zahlreiche Pflanzenstoffe enthält, sondern messbar viel Vitamin C. Der Vitamingehalt ist so dermaßen hoch, dass man keine Sorgen haben muss, es könne sich hierbei um eine der vielen fragwürdigen Trend-Pflanzen handeln, die nur durch Marketing und Hollywood-Schauspieler in aller Munde sind.

Ich habe mir 100-prozentiges reines Camu Camu Pulver in Bio-Qualität besorgt und werde nun versuchen, möglichst alle Fakten zum Superfood auf den Tisch zu bringen. Wer dann noch Fragen hat, kann mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Und hier die Themenübersicht:

  • Was ist Camu Camu Pulver?
  • Inhaltsstoffe und Wirkung auf den Körper
  • Geschmack
  • Anwendung, Dosierung und Einnahme
  • Wo kaufen?

Los geht es mit der Frage, mit was für einer Pflanze wir es hier überhaupt zu tun haben...


Was ist Camu Camu Pulver?


Reines Bio Camu Camu Pulver

Hergestellt wird das Pulver aus der Camu-Camu-Frucht, die unter dem lateinischen Namen Myrciaria dubia im Jahr 1959 erstmals botanisch eingeordnet wurde. Die Frucht kommt aus einer der fruchtbarsten und artenreichsten Gegenden dieser Erde, dem Amazonas-Gebiet. Diese Gegend erstreckt sich über verschiedene Länder, unter anderem Brasilien, doch Camu Camu kommt vorwiegend in den westlichen Regionen Südamerikas vor, insbesondere in Peru.

Was die Pflanze in besonderem Maße ausmacht, ist ihr Gehalt an Vitalstoffen. Jeder Strauch lässt sich beim Ernten um bis zu 12 kg Früchte erleichtern, welche ihrerseits zu 2 bis 3 Prozent aus purem Vitamin C bestehen! Dadurch enthalten diese bis zu 50 mal mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte. Außerdem gelten die Früchte als sehr eisenhaltig und sollen sogar die Libido steigern.

Dass von den Vitalstoffen noch sehr viel übrig bleibt, wenn man sie zu Camu Camu Pulver weiterverarbeitet, zeigt ein Blick auf die Nährwerte. Denn durch den Entzug von Wasser steigt der Vitamingehalt von 2-3 auf wahnsinnige 11 Prozent!


Inhaltsstoffe und Wirkung auf den Körper



Um überhaupt einen Eindruck davon bekommen zu können, was diese Pflanze so kann, müssen wir uns die Nährstoffe vergegenwärtigen. Das Produkt, welches ich in diesem Test benutzt habe, besteht zu 100 % aus Bio-Pulver der Camu-Camu-Pflanze. Somit sind die Zutaten bereits geklärt. Nun aber der Blick auf die Nährwerttabelle:

Nährwerte in Gramm pro 100 Gramm
Fett 0,9
Kohlenhydrate 83,7
-davon Zucker 2,5
Eiweiß 5,3
Salz 0,1
Vitamin C 11

Übrigens beträgt die Verzehrempfehlung 1-3 Mal täglich je 2 Gramm des Pulvers. Eine Portion von 2 Gramm enthält übrigens 220 mg Vitamin C, das sind 275 % des Tagesbedarfs gemäß Lebensmittel-Informationsverordnung der EU.

Zum Glück ist Vitamin C wasserlöslich, deshalb ist eine Überdosierung nicht möglich. Der Körper kann sich reichlich am Abwehrhelfer bedienen und scheidet alles Überschüssige aus.

Man kann davon ausgehen, dass Camu Camu Pulver noch weitere Vitamine und Mineralstoffe enthält, wobei diese auf der Verpackung nicht speziell genannt werden. Quellen im Internet sprechen davon, dass Camu Camu im Vergleich zu Zitrusfrüchten 10 Mal so viel Eisen, 3 Mal so viel Niacin und 50 Prozent mehr Phosphor enthält. Es erscheint mir absolut logisch, dass auch diese Mineralien und Vitamine "rüber gerettet" werden, da bei der Verarbeitung der Pflanzen lediglich Wasser entzogen und die Früchte pulverisiert werden.

Zusätzlich enthalten die gemahlenen Pflanzenteile viele sekundäre Pflanzenstoffe, deren Wirkung auf den Körper sicherlich noch nicht abschließend erforscht ist. Jedoch spricht man meistens davon, dass eine antioxidative Wirkung vorliegt, dass also zum Beispiel Alterungsprozesse gestoppt werden und Krebs verhindert wird.

Doch selbst, wenn man sich nur auf das Vitamin C verlässt, liefert reines Camu Camu Pulver ein unschlagbares Argument mit einem Gehalt von 11 Prozent. Einige Hinweise darauf, was man mit Vitamin C alles anstellen kann, liefert mein Artikel über Vitamin C (und Erkältungen). Übrigens gehe ich davon aus, dass die Vitamine durch die Pflanzenstoffe in ihrer Wirkung verstärkt werden, also nochmal besser wirken, als würde man lediglich isoliertes Vitamin C zu sich nehmen.


Geschmack



Nachdem ich nun über Inhaltsstoffe und Wirkung gesprochen habe, will ich noch etwas über den Geschmack von Camu Camu Pulver sprechen. Solche Produkte haben ja immer Vorteile und Nachteile. Beim Geschmack muss man leider anerkennen, dass hier die Nachteile zu finden sind.

Ich weiß nicht, wie die Früchte von Myrciaria dubia schmecken, doch eines ist klar: Die getrockneten Pflanzenextrakte zergehen einem nicht gerade auf der Zunge, schmecken stattdessen bitter. Außerdem sind sie nicht gut wasserlöslich. Ich habe das dadurch herausgefunden, dass ich ein Gramm des braunen Pülverchens mit einem Glas Wasser getrunken habe. Man sollte den Frucht-Staub also nicht pur verschlingen.

Wer allerdings denkt, dass sei die normale Zubereitung, der irrt. Und hier kann man auch gleich aufatmen. Denn das Superfood soll gar nicht in einem Glas aufgelöst getrunken werden. Die korrekte Anwendung erfolgt nämlich bevorzugt über Shakes und Smoothies, wie ich nun verdeutlichen werde. Das Beste daran: Der bittere Geschmack geht dabei komplett unter und stört nicht mehr.


Anwendung, Dosierung und Einnahme


Camu Camu in einem Smoothie

Camu Camu Pulver lässt sich ganz einfach zubereiten. Man sollte sich zunächst an die empfohlene Dosierung halten, das sind etwa 2 Gramm, also ein halber Teelöffel pro Portion. Man kann das Pülverchen nun entweder zu einem Eiweißshake, einem Getränk oder einem Smoothie geben. Durch die große Menge an Flüssigkeit und anderen Geschmacksträgern merkt man nichts mehr vom Pulver, so dass dessen geschmackliche Wirkung keine Rolle mehr spielt.

Meiner Meinung nach eignen sich Smoothies am besten, denn hier ergeben sich positive Synergie-Effekte mit den Vitalstoffen anderer Pflanzen wie Beeren.

Den auf dem obigen Foto abgebildeten Smoothie habe ich aus Blaubeeren, Eiweißpulver mit Beeren-Geschmack und Eiswürfeln gemacht. Wer so etwas oder ähnliche Rezepte ausprobieren will, kann gerne meinen Erfahrungsbericht über Smoothies und Mixer lesen.

Fassen wir zusammen: Wenn man es bei der Dosierung nicht übertreibt und ein großzügig großes Getränk mit Camu Camu Pulver herstellt, hat nachher bei der Einnahme keine Probleme mit dem Geschmack.


Wo kaufen?



Man kann zwar auch bei Reformhäusern probieren, ob das Pülverchen dort zu kaufen ist, ansonsten lohnt es sich, im Internet zu bestellen. Dort kann man auch gleich einen Preisvergleich durchführen und die Bewertung durch andere Käufer lesen.

Das von mir getestete Camu Camu Pulver ist übrigens das dieses hier von Amazon: CAMU CAMU Pulver - Bio Superfood - Die beste natürliche Vitamin C Quelle der Welt (100g Pulver)

Ich jedenfalls freue mich über die Möglichkeit, Vitamin C und konzentrierte Pflanzenstoffe aus dem Amazonasbecken in natürlicher Form einzunehmen, und kann mit einer Packung nun ein bis zwei Monate auskommen.

1 Kommentar:

  1. Danke für die guten Infos.
    Möchte genaueres über die Dosierungsmenge wissen.

    1 Teelöffel ca. 2 Gramm?

    AntwortenLöschen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...