Sportness Eiweiß 90 Im Test (DM - Das Gesunde Plus)

Wieder einmal habe ich ein Eiweißpulver mit einem elendig langen Namen ausgesucht, um einen meiner berühmten Erfahrungsberichte zu schreiben: Das gesunde Plus Sportness Eiweiß 90 Schokogeschmack.

Es handelt sich hierbei um eine hauseigene Marke von DM, der bekannten Drogerie-Kette. Ähnliche Produkte habe ich schon getestet, und auch diesen Eiweißshake kenne ich schon eine Weile, aber erst jetzt komme ich dazu, meine Erfahrungen aufzuschreiben und zu teilen.


Sportness Eiweiß 90 - Das Produkt


Das gesunde Plus Sportness Eiweiß 90 von DM
Sportness Eiweiß 90 von DM

Es gibt ja auf dem Markt für Eiweißpulver wahnsinnig viele Produkte, und es erscheint daher sinnvoll, dieses hier zunächst ganz grob einzuordnen. Bei Sportness Eiweiß 90 handelt es sich nämlich um das, was ich einen Discounter-Shake nennen würde. Das ist gar nicht negativ gemeint. Diese Shakes zeichnen sich dadurch aus, dass sie in dem preislichen Segment liegen, welches ziemlich günstig und geradezu billig ist.

Vergleichbare Alternativen wären hier beispielsweise das Konkurrenzprodukt von Rossmann, nämlich der Wellmix-Shake, den ich schon getestet habe, und der Sports Champ Muscle Protein 90, der mir ganz am Anfang geholfen hat, als ich mit der Low-Carb-Diät von 90 Kilo auf etwa 70 Kilo gegangen bin.

Was diese drei Shakes ausmacht, ist die Tatsache, dass sie sich von den Nährwerten und vom Preis her sehr ähnlich sind. Man muss natürlich in der Drogerie aufpassen, dass man nicht die falsche Dose erwischt, denn zum Beispiel gibt es von Sports Champ auch einen sogenannten "Weight Gainer", der ähnlich aussieht, aber viele Kohlenhydrate hat.

Ich werde jetzt natürlich erst einmal weiter über den Sportness Eiweiß 90 von DM sprechen, wollte aber an dieser Stelle nur erwähnen, dass Wellmix, das gesunde Plus und Sports Champ sehr, sehr ähnlich sind. Es ist also eigentlich egal, in welche Drogerie man hineinmarschiert, wenn man einen davon kaufen will.


Nährwerte und Inhaltsstoffe



Die folgende Nährwerttabelle zeigt, dass der Sportness Eiweiß 90 in der Geschmackssorte Schoko ein typischer Low-Carb-Shake ist. Sehen wir uns die Nährstofftabelle genau an:

Nährwerte pro 100 Gramm Sportness Schoko-Geschmack
Kalorien in Kcal 371
Fett 2,3
Kohlenhydrate 2,2
-davon Zucker 0,9
Eiweiß 85,0
Ballaststoffe 1,5

Wen es interessiert: Dieses Pulver hat pro 100 Gramm genau zehn Kilokalorien weniger als Wellmix. Der Unterschied ist praktisch null. Ansonsten ist der Sportness Eiweiß 90 ein klein wenig sparsamer mit Kohlenhydraten und Fett, was aber in der Praxis wirklich nur marginal ist und sich auf die Waage nicht auswirken wird.

Das Konzentrat besteht hauptsächlich aus Milcheiweiß (85%), Sojaproteinisolat, fettarmem Kakaopulver (5,5%), einigen Süßstoffen und Vitaminen. Allergiker müssen bedenken, dass Laktose und Spuren von Ei enthalten sein können. Immerhin ist das Pulver glutenfrei und enthält keine Farbstoffe, Konservierungsstoffe und keine Aromen.


Das Aminosäurenprofil



Es interessiert vielleicht nicht jeden, aber ein paar Spezialisten vielleicht schon: Die Aminosäurenbilanz. Hier ein Überblick über die Werte:

Aminosäureprofil pro 100 Gramm
L-Alanin 3,2
L-Arginin 3,4
L-Asparaginsäure 7,5
L-Cystein 0,7
L-Glutaminsäure 19,6
L-Glycin 1,8
L-Histidin 2,6
L-Isoleucin 5,3
L-Leucin 9,4
L-Lysin 7,7
L-Methionin 2,6
L-Phenylalanin 4,7
L-Prolin 9,1
L-Serin 5,4
L-Threonin 4,5
L-Tryptophan 1,3
L-Tyrosin 4,9
L-Valin 6,3

Auch hier wieder zeigen sich die relativ typischen Merkmale eines Discounter-Produkts. Man kann die Qualität des Proteins ganz gut an der seltensten Aminosäure der Natur erkennen, nämlich Tryptophan. Jede Zehnerstelle hinter dem Komma macht einen großen Unterschied aus. Vergegenwärtigen wir uns: Man muss schon 100 Gramm zu sich nehmen, um etwas mehr als ein Gramm (hier: 1,3 Gramm) zu konsumieren. Das sollte verdeutlichen, wie entscheidend die Zahl hinter dem Komma sein kann.

Extrem gute Pulver, die eine hohe biologische Wertigkeit aufweisen, können durchaus einen Tryptophangehalt von über 2,0 haben, meistens wird man jedoch schon ab 1,8 Gramm von einem sehr guten Pulver sprechen. Bei 1,0 bis 1,2 spricht man von einem eher minderwertigen Pulver.

Dass der Sportness Eiweiß 90 nur 1,3 Gramm Tryptophan enthält, ist aber kein ganz so großer Nachteil. Es kommt nämlich auf den Zweck des Pulvers an.


Wofür eignet sich Sportness?



Der Hersteller wirbt damit, dass Sportness Eiweiß 90 "für Muskelaufbau" geeignet sei. Meine persönlichen Erfahrungen mit diesen Discounter-Shakes weisen aber eher in die Richtung, dass man mit ihnen relativ gut und günstig abnehmen kann.

Das enthaltene Eiweiß ist nicht besonders hochwertig, aber es macht satt. Das zählt beim Gewichtsverlust in erster Linie. Es ist zwar auch toll, wenn man mit hochwertigem Eiweiß (Tryptophan bei >1,7 Gramm) zusätzlich noch das sogenannte Gesamteiweiß anheben kann, Glückshormone produziert, und so weiter... aber wer nur abnehmen will und aufs Geld achten muss, der kann auch hiermit Erfolge feiern.

Also: Man kann mit Sportness, Wellmix und Champ Muscle abnehmen. Das ist meiner Meinung nach der hauptsächliche Aspekt dieser Billig-Shakes und ein wirklich nennenswerter Vorteil.


Geschmack



Bei den Geschmacksrichtungen habe ich nicht so wahnsinnig viel ausprobiert, weil ich ehrlich gesagt schon alles kenne. Ich weiß, wie ein Discouner-Shake mit Vanille-Geschmack schmeckt, ich weiß, wie neutrales Pulver schmeckt, und ich weiß, wie Erdbeere schmeckt. Sogar Schokolade schmeckt immer gleich, gefällt mir dann aber am ehesten.

Die meisten Discounter-Pulver kommen in drei bis vier dieser Sorten in den Laden. An dieser Stelle kann ich gleich sagen: Wem keines dieser Pulver zusagt, der braucht sich keines der anderen kaufen, sondern sollte gleich auf etwas teurere Produkte umsteigen. Zum Beispiel kann man statt der normalen Schoko-Sorte auch belgische Schokolade von einem anderen Hersteller probieren. Das schmeckt leckerer, ist aber kein Billig-Produkt und meistens nur im Internet erhältlich. Aber der Geschmack! Wow!

Ich persönlich hatte keine großen Probleme mit Schoko-Geschmack. Es wird eben nur etwas langweilig, wenn man so monatelang abnehmen möchte. Das ist ein Grund für Kritik, denn die Hersteller könnten sicherlich etwas aufrüsten und wenigstens Sorten wie Haselnuss oder Latte-Macchiato auf den Markt werfen, so wie es die Konkurrenz im "teuren" Sektor tut (siehe als Beispiel ESN Designer Whey - sehr hochwertig und artenreich!).


Dosierung, Einnahme, Zubereitung



Für neue Leser schreibe ich es immer wieder gerne. Man kann einen Eiweißshake in der Regel auf zwei Arten machen: 300 ml Wasser oder Milch, dazu 30 Gramm Eiweißpulver, alles zusammen in einem Shaker oder in einem Glas mit Schneebesen mischen. Wie viele Eiweißshakes man am Tag trinken möchte, bleibt jedem selbst überlassen, jedoch sollte man genügend Wasser zu sich nehmen und auch ab und zu Ballaststoffe essen, denn Eiweißpulver kann im Darm sehr stark klumpen, was dann wiederum zu Verstopfungen führen könnte.


Vorteile und Nachteile von Sportness Eiweiß 90



Eine Sache habe ich bestimmt klar gemacht: Das Gesunde Plus bietet hier nichts zwangsläufig besseres oder schlechteres als Wellmix oder Champ Muscle. Also gelten meine Vorteile und Nachteile hier für alle drei Produkte zusammen. Dennoch hier meine persönliche Einschätzung aufgrund meiner Erfahrungen mit diesen günstigen Produkten...

Vorteile


  • Sehr billig (immer den Kilopreis im Auge behalten, da die Verpackungen von Eiweißpulvern unterschiedlich groß sind)
  • Erfüllt seinen Zweck zum Abnehmen vollkommen ausreichend
  • Macht lange genug satt
  • Wenig Kohlenhydrate, daher kein Heißhunger
  • Kaum Fett

Nachteile


  • Auf Dauer zu wenige Geschmacksrichtungen
  • Geschmack ist bei keinem der Shakes wirklich herausragend
  • Für Muskelaufbau und Anhebung besonderer Eiweißwerte im Körper nicht hochwertig genug (zumindest weniger effektiv als teurere Whey-Produkte)

Insgesamt also eher etwas für Einsteiger, die sich zum ersten Mal einen Eiweißshake besorgen möchten.


Fazit



Meine Bewertung für den Sportness Eiweiß 90 möchte ich in etwa im selben Ton halten wie bei den anderen Shakes dieser Art. Nun, da ich mich mit Eiweißpulvern deutlich besser auskenne als noch vor drei Jahren, sehe ich die Dinge zwar anders, aber besonders Anfänger wissen ja zu Beginn wirklich nicht, was sie kaufen sollen.

Ich möchte daher an dieser Stelle sagen: Wer abnehmen will und noch nie Eiweißshakes probiert hat, kann gerne mal in die Drogerie gehen und einen Sportness-Shake kaufen. Man liegt hier prinzipiell nicht falsch, denn eines macht dieses Pulver in jedem Fall richtig: Wenig Fett, wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß. Das ist eine Formel, bei der man eigentlich abnehmen muss (wenn die Schilddrüse in Ordnung ist).

Wer gerne Muskelaufbau betreiben möchte, sollte sich vielleicht einige der hochwertigeren Pulver anschauen, auf die ich ja schon verlinkt habe in diesem Artikel. Besonders die ESN-Reihe passt hier gut ins Bild, wie ich finde.

Mein Tipp an alle neuen Leser: Lest euch meine anderen Artikel durch, ich bekomme häufig das Feedback, dass man auf meinem Blog eine Menge neuer Dinge lernen kann. Viel Erfolg weiterhin!

1 Kommentar:

  1. Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestossen mit den Eiweiß Shakes und muss sagen ich bin sehr begeistert!!! Habe schon die Low Carb Shakes von Layenberger probiert und muss sagen mir schmeckte Vanille und Stracciatella am besten! Jetzt habe ich mir das Protein Shake von dm das Sportness in Schoko gekauft und finde es sehr lecker!!!!
    Ich freue mich immer sehr Testberichte von dir zu lesen!!!

    LG Elly

    AntwortenLöschen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...