Turbodiät Nach Weihnachten

Für viele Menschen ist es wieder soweit: Weihnachten ist vorbei, das Gewicht auf der Waage stimmt nicht so ganz und die Vorsätze fürs neue Jahr sind schon gefasst.

Bereits mein Artikel über die Neujahrsdiät liefert einige - besonders psychologische - Ansätze, wie man schnell und erfolgreich im neuen Jahr abnehmen kann. Doch weil auch ich ein paar Kilos zu viel angefuttert habe, möchte ich meinen Lesern zeigen, wie ich selbst nach Weihnachten schnell abnehme.

Doch zunächst ein paar gute Gründe, warum wir optimistisch sein dürfen!


Warum Abnehmen nach Weihnachten leicht ist


Turbodiät nach Weihnachten
Image courtesy of Apolonia / freedigitalphotos.net

Einige Dinge sprechen dafür, dass wir nach den Feiertagen schnell abnehmen können. Zum Beispiel: Das Gewicht auf der Waage ist nach den Festtagen irreführend, weil sehr viel Masse im Magen und Verdauungstrakt herumgeistert. Ich denke da an die Weihnachtsgans.

Viele Menschen unterschätzen diesen Faktor. Oft wiegen sich die Leute jeden Tag und wundern sich über die scheinbar willkürlichen Veränderungen auf der Waage. Doch es können tatsächlich je nach Magen- und Darminhalt (dazu zählt auch die Flüssigkeit der Getränke) mehrere Kilo Unterschied auftauchen. Kein Witz!

Ein weiterer Grund, warum wir schnell abnehmen nach Weihnachten: Der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren, denn bei hoher Kalorienzufuhr geht der Körper recht verschwenderisch mit Energie um. Wahrscheinlich gab es im ganzen Dezember schon massig Schokolade, so dass im Gehirn die Botschaft von guten Zeiten angekommen ist. Diesen metabolischen Schwung dürfen wir ruhig mitnehmen in unsere Diät!

Und dann nicht zuletzt die guten Vorsätze fürs neue Jahr. Ich weiß, dass oft darüber gelächelt wird und viele Menschen trauen sich nicht zu, durchzuhalten. Doch ganz so unwichtig ist dieser psychologische Aspekt nicht. Denn Diäten sind meistens dann erfolgreich, wenn sie an einem Montag oder einem Monatsersten begonnen werden. Um wie viel stärker ist die Einstellung im Kopf dann, wenn wir ab Beginn eines Jahres uns neue Ziele setzen?

Und dann gibt es noch einen Anreiz: In der Regel ist der Beginn einer Diät die erfolgreichste Zeit für den Gewichtsverlust, denn die überflüssigen Energiespeicher sammeln oft auch überschüssiges Wasser, welches nicht gebraucht wird. Wenn unnötiges Wasser nicht mehr vom Körper gebunden wird, nehmen wir gleich zu Beginn sehr viel Gewicht ab und werden schlanker. Aber auch danach läuft die Fettverbrennung gut weiter. Der frühe Anfangserfolg motiviert sehr!

Fassen wir kurz zusammen:


  • Vieles von dem Übergewicht, welches wir loswerden wollen, wird nach den Feiertagen sowieso über die Verdauung ausgeschieden
  • Die metabolische Rate, also der Stoffwechsel, läuft durch die erhöhte Kalorienzufuhr der letzten Wochen relativ flott, weswegen auch noch in einer Abnehmphase schnell Gewicht verloren gehen kann
  • Das neue Jahr eignet sich perfekt, um sich Vorsätze zu fassen und diese auch durchzuziehen
  • Die erste Woche ist in der Regel die erfolgreichste beim Abnehmen


Doch wie kann man das praktisch umsetzen? Hier kommt meine Turbodiät nach Weihnachten ins Spiel...


Unkomplizierte Mahlzeiten und viel Ablenkung



In Phasen, in denen ich schnell abnehmen will, setze ich gerne auf Eiweißpulver. Es gibt inzwischen viele leckere Eiweißshakes, die man sogar nur mit Wasser trinken kann. Der besondere Vorteil liegt in der Zusammensetzung. Gute Eiweißpulver bestehen zu weniger als 10 Prozent, oft sogar zu unter fünf Prozent, aus Kohlenhydraten. Stattdessen wird viel konzentriertes Eiweiß geliefert, welches satt macht.

Durch viel Eiweiß, aber wenig Kohlenhydrate und Fett, ist eine optimale Fettverbrennung möglich. Getrunken werden die Shakes alle 3 bis 5 Stunden, je nachdem, wie lange man es ohne aushält.

Neben dem Protein ist natürlich auch eine gute Zufuhr an Vitaminen nötig. Dafür nutze ich einmal täglich (zusammen mit einem der Eiweißshakes) einen grünen Smoothie aus Gemüse. Es ist egal, welches Gemüse ich nehme, solange es grün ist: Spinat, Rosenkohl, Gurke, Feldsalat, sogar Früchte wie Avocado oder ruhig mal ein paar bunte Beeren sind in Ordnung.

Diesen Gemüsesmoothie mache ich im Mixer, mit viel Wasser. Zusätzlich nehme ich noch ein paar Vitamine zur Nahrungsergänzung ein. Dadurch kann ich lästige Erkältungen loswerden und vermeiden (habe seit Jahren schon keine Erkältungsmedizin benutzen müssen).

Zu guter Letzt gibt es abends noch ein halbes Cocktailglas voll Lachsöl. Dieses liefert wertvolles Omega 3. Richtig gehört - auch gesunde Fette sind während einer Diät erlaubt und sinnvoll.

Darüber hinaus ist selbstverständlich Wasser sehr wichtig. Es darf ebenfalls Tee sein. Ein Kaffee ohne Milch gibt dem Stoffwechsel zusätzlichen Schwung am Morgen, wenn man das möchte.

Gleichzeitig versuche ich, mich viel abzulenken. Dazu kann man alles machen, was einem Spaß macht: Stundenlang Videospiele spielen, oder aber viele Spaziergänge machen. Wichtig ist in erster Linie die Ablenkung. Natürlich hilft Sport beim Abnehmen nach Weihnachten zusätzlich.

Hier also die wichtigsten Bestandteile der Turbodiät nach Weihnachten:


  • Jeden Tag Low-Carb-Eiweißshakes - alle drei bis fünf Stunden einen, möglichst ohne Milch
  • Mindestens einmal täglich einen grünen Gemüsesmoothie
  • Zusätzliches Omega 3 und Vitamine
  • Viel Flüssigkeit über den Tag verteilt
  • Viel Beschäftigung, um nicht mehr an Essen zu denken - Sport, Freizeit, Arbeit


Da ich bereits mehrfach erfolgreich abgenommen habe, weiß ich, dass die Erfolge sich einstellen werden. Diese Souveränität und Gelassenheit hat man, sobald man es das erste Mal geschafft hat. Sündige Zeiten wie Weihnachten bringen einen dann nicht mehr aus dem Gleichgewicht.

Viel Spaß bei der Turbodiät nach Weihnachten!

Übrigens: Neben dem Verzicht gibt es natürlich ebenfalls leckere Gerichte, die beim Abnehmen nach Weihnachten helfen: Low-Carb-Rezepte.

Kommentare:

  1. Das sind sicher gute Tipps ... Wegen meiner Arthrose muss ich doch sehr auf das Gewicht achten und halte mich da bereits zu Adventszeit fern von zu vielen Plätzchen. Auf diese Weise brauche ich dann nach den Feiertagen nicht mit mir hadern, dass ich über die Strenge geschlagen habe.
    WIchtig ist für mich Bewegung, und das gezielt im Wasser beim AquaFit-Training mit meinen lieben Freundinnen.

    Ich wünsche Dir ein ganz tolles Jahr 2015 und
    sende Dir herzliche Grüße aus Augsburg, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidrun,

      danke für die lieben Grüße. Ich wünsche dir auch alles Gute! Aquafitness kenne ich aus meiner Familie, das ist dort auch sehr beliebt und gelenkschonend. Viel Spaß dabei!

      Löschen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...