Abnehmurlaub: Entspannt Abnehmen!

Abnehmen im Urlaub - funktioniert das? Aber klar doch! Ein Abnehmurlaub ist eine sehr clevere Methode, überschüssige Kilos loszuwerden, während man sich gerade vom Alltagsstress erholt.

Warum also sollte man nicht irgendwo hinfahren, wo es schön ist und viel zu sehen gibt, und gleichzeitig ein professionelles Diät-Coaching mit gesunder Ernährung in Anspruch nehmen? Schließlich möchte man in seiner Freizeit und für sein Geld auch etwas geboten bekommen.

Nachdem ich neulich schon über Abnehmkliniken berichtet habe, stelle ich nun beispielhaft eine Art Abnehmhotel vor - für eben genau die Leute, die Abnehmen im Urlaub ausprobieren möchten und sich vielleicht auch gerade zu Hause damit schwer tun.


Abnehmurlaub - worauf es ankommt



Im Zeitalter nicht enden wollender Informationsfluten zum Thema Gewichtsverlust weiß man als normaler Mensch gar nicht, worauf man achten muss, wenn man einen Abnehmurlaub beginnen will. Deshalb einige wichtige Ratschläge an dieser Stelle.


1. Auf die Ernährung kommt es an



Ich habe schon von Einrichtungen gehört, wo es zu den Mahlzeiten genau dasselbe gibt wie zu Hause. Wie soll eine Diät funktionieren, wenn es im Abnehmurlaub wieder nur Pommes und Kuchen gibt? Gleichzeitig soll die Urlaubszeit Spaß machen und man will genießen. Dann also nicht nur Rohkostsalat essen. Diesen Königsweg zwischen bewusster Ernährung und Genuss gibt es wirklich!

Das System ist dabei relativ einfach: Zum Abnehmen im Urlaub bedarf es einer kohlenhydratreduzierten Ernährung, wie sie sich allmählich nicht nur bei Ärzten und Ernährungsberatern, sondern eben auch im Gastgewerbe herumspricht. Der Trick dabei: Durch den Verzicht auf Kohlenhydrate stellt sich der Körper von Zucker- auf Fettverbrennung um.

Es gibt viele Arten solcher Diäten: Atkins, South Beach, Strunz-Diät, oder eben die Logi-Methode. Letztere wird beispielsweise vom Hotel Rosenalp umgesetzt und auch auf dessen Internetseite erläutert: Gesund abnehmen, aber wie?

Man beachte dabei die Ernährungspyramide, die auf dieser Seite ganz deutlich zeigt, dass die Ernährungspyramide aus unserer Kindheit mit Vollkorn- und Getreideprodukten, Nudeln, Reis und Brot als Basis doch sehr antiquiert ist.


2. Ein reichhaltiges Sportangebot auf freiwilliger Basis



Unter Anleitung von engagierten und motiviertem Hotelpersonal lässt sich Sport leichter umsetzen als zu Hause im Alltagsstress. Gerade deshalb lohnt sich Abnehmen im Urlaub ja auch so sehr. Das eben angesprochene Hotel Rosenalp zum Beispiel bietet nicht nur ein Fitness-Center an, sondern auch Golfen. Und Golf im Allgäu ist natürlich eine sehr passende Kombination in Anbetracht der malerischen Landschaft.

Wenn die Ernährung entsprechend angepasst ist und man bei Sport im Freien richtig abschalten kann, dann wird der Abnehmurlaub sehr angenehm. Natürlich ist die Atmosphäre sehr wichtig, deswegen darf man den dritten Punkt nicht vergessen.


3. Ein schöner Urlaubsort


Das Allgäu. Quelle: Marcus Veser / Wikipedia

Niemand möchte seinen Urlaub opfern, nur um irgendwo in der Einöde Gewicht zu verlieren. Der Abnehmurlaub sollte entweder am Strand, in den Bergen und Wiesen oder ähnlichen schönen Landschaften stattfinden, wenn man im deutschsprachigen Raum ein Abnehmhotel sucht.

Logischerweise wissen die Hotelbetreiber Bescheid und versuchen, ihr reichhaltiges Angebot so zu gestalten, dass man Abnehmen im Urlaub wortwörtlich so nehmen darf, wie es klingt: Abnehmen und Urlaub! Deswegen sind die Hotels in der Regel auch in wunderschönen Landschaften gelegen wie eben im Allgäu.


4. Viel Auswahl an Angeboten



Was ich gerade eben beispielhaft dargestellt habe, war nur eine Möglichkeit von vielen. Neben der Logi-Methode beim Abnehmen in Urlaub sind natürlich auch Schrotkuren, Fasten, Medical Wellness & Beauty und andere Angebote möglich.

Auch preislich muss man sich natürlich über die verschiedenen Möglichkeiten informieren. Obwohl ein Abnehmurlaub in einem 4-Sterne-Hotel natürlich seinen Preis hat, sollte man beachten, dass man zwei Leistungen auf einmal bekommt: Einen schönen Urlaub und ein professionelles Diät-Coaching inklusive entsprechender Küche.


Fazit



Der entscheidende Vorteil von Abnehmen im Urlaub ist die Tatsache, dass man keinen Arbeitsstress hat und den Gewichtsverlust praktisch ohne spürbare Anstrengung geliefert bekommt, quasi als Leistung des Hauses. Den ganzen professionellen Rat muss man sich nicht mühsam zusammensuchen, das Personal ist vollkommen auf das Anliegen des Kunden ausgerichtet.

So gesehen ist der Abnehmurlaub für diejenigen sinnvoll, die ihre entspannenden Tage des Jahres dafür nutzen wollen, endlich etwas in ihrem Leben zu verändern und gesünder zu werden.

Mehr Informationen zu diesem Thema liefert das Abnehmhotel Rosenalp unter dieser Adresse: http://www.rosenalp.de/

Kommentare:

  1. Cool! Ich hatte letztens maln ach sowas gegoogelt. Aber etwas halbherzig, deswegen hab ich wohl auch nichts gefunden. Mal wieder ein sehr nützlicher Beitrag! Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fuchsia,

      danke. Die Idee hat sich spontan ergeben. Bei meinem letzten Urlaub an der Ostsee hieß es auch, dass man vor Ort eine Diätassistentin hat, und deswegen bin ich auch darauf aufmerksam geworden, dass Dienstleistungen aus dem Bereich der Ernährungsberatung immer mehr in den normalen Urlaub mit einfließen, bis hin zum Abnehmurlaub in einem Abnehmhotel. Also ein wachsender Trend.

      Löschen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...