Erythrit / Xucker Light: 8 Wichtige Tipps Und Hinweise

Nachdem ich zuletzt einen ausführlichen Test über den Birkenzucker Xylit (Xucker) veröffentlicht habe, berichte ich heute über meine Erfahrungen mit dem Schwesterprodukt: Erythrit, auch Xucker Light genannt.

Dieser Zuckerersatzstoff hat fast gar keine Kalorien. Aber das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Dieser Testbericht erklärt, was man mit dem Pulver anfangen kann und warum es gerade für Low Carb sehr sinnvoll ist. Hier die Themenübersicht:


  1. Erythrit - Was ist das?
  2. Kalorien / Nährwerte / Brennwert
  3. Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel
  4. Nebenwirkungen
  5. Verstoffwechselung
  6. Xylit oder Erythrit? Unterschied Xucker und Xucker Light
  7. Fazit: Perfekt für Low Carb und No Carb
  8. Wo kaufen / bestellen?


Bei weiteren Fragen bitte ich meine Leser, einen Kommentar zu hinterlassen, denn dadurch kann ich noch mehr Infos liefern!


1. Erythrit - Was ist das?


Erythrit / Xucker Light
Xucker Light: Feinkörniges Pulver

Der Zuckeraustauschstoff Erythrit ist ein Pulver, welches vom Aussehen und Geschmack her an Zucker erinnert. Xucker Light ist ein Zuckerersatzstoff. Das bedeutet, dass eine chemische Verwandschaft zum normalen Zucker besteht, allerdings sind die Verbindungen einander nicht identisch.

Das hat später dann entscheidende Auswirkungen auf die Verstoffwechselung. Denn während Zucker kalorienreich ist und den Blutzuckerspiegel durcheinander bringt, ist dies bei Erythrit (oder Erythritol, wie es auch heißt) nicht der Fall.

Außerdem ist Erythrit kein Süßstoff. Das liegt daran, dass diese Substanz (genau wie Xucker) aus Kohlenhydraten besteht. Das gilt zwar auch für Zucker, jedoch sind Xucker und Xucker Light aus mehrwertigen Alkoholen (Zuckeralkohole) aufgebaut. Dieser verhalten sich anders als Glucose. Noch dazu sind die Zuckeraustauschstoffe natürliche Verbindungen, die auch in der freien Natur vorkommen.

Wie auch bei Xylit gilt bei Erythrit: Die Zuckeralkohole haben nichts mit normalem Alkohol zu tun. Man wird davon nicht betrunken, auch für Menschen, die Alkohol aus religiösen Gründen verzichten, ist Erythrit vollkommen in Ordnung und essbar, denn die chemische Verbindung trägt zwar den Namen "mehrwertige Alkohole", aber das ist vom Vergleich her genau so, als würde man Brenn-Spiritus und Schnaps auf die gleiche Stufe stellen. Also keine Sorge!


2. Kalorien / Nährwerte / Brennwert


Kalorientabelle / Nährwerttabelle
Kalorientabelle von Xucker Light

Der größte Vorteil liegt auf dem ersten Blick beim Nährstoffgehalt. Hier ein kleiner Vergleich pro 100 Gramm:

Xucker Light: 20 Kcal
Xucker: 240 Kcal
Zucker: 400 Kcal

Um es auf den Punkt zu bringen: Während Xucker gut die Hälfte an Kalorien hat im Vergleich zu Zucker, hat Xucker light nur 5% davon. Man müsste also 20 mal so viel Erythritol zu sich nehmen wie Zucker, um die gleiche Kalorienmenge zu sich zu nehmen! So gesehen ist der Zuckeraustauschstoff Erythrit perfekt zum Abnehmen geeignet und kann beim Gewichtsverlust einen großen Unterschied ausmachen!


3. Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel



Natürlich ist es wichtig, zu wissen, inwieweit ein Lebensmittel, welches Getränke und Speisen süßen soll, den Insulinspiegel beeinflusst. Auch hier gibt es nur Vorteile. Von allen Zuckerarten und Austauschstoffen ist Erythrit derjenige, der den Blutzuckerspiegel am wenigsten beeinflusst. Nämlich gar nicht! Es wird kein Insulin gelockt, denn der glykämische Index beträgt 0, und das lässt sich auch anhand dieser Grafik gut erkennen.

Blutzuckerspiegel / Blutzucker bei Erythrit Xucker Light
Quelle: Xucker.de


Dass dies so ist, liegt auch an der Weise, wie das Pulver vom menschlichen Körper verdaut wird. Das Thema Verdauung werde ich weiter unten behandeln.

Übrigens: Man beachte bei der Grafik nicht nur den rapiden Anstieg des Blutzuckers bei Einnahme von Haushaltszucker und Traubenzucker, sondern auch den heftigen Abfall danach, genannt Crash. Das ist dann der Grund, warum man von Zucker oft Heißhunger und zittrige Hände bekommt.


4. Nebenwirkungen



In meinem Test über Xylit habe ich bereits auf die Nebenwirkungen hingewiesen. Es kann bei der Verdauung zu Schwierigkeiten kommen. Allerdings sind diese bei Erythrit viel schwächer ausgeprägt. Blähungen und eine gewisse abführende Wirkung können dann auftreten, wenn man massive Mengen auf einmal zu sich nimmt, ohne den Körper zuvor an den sonst sehr seltenen Stoff gewöhnt zu haben.

Denn zwar kommen Zuckerersatzstoffe in der Natur vor, dass jedoch eher im Bereich einiger Milligramm. Deswegen ist es ratsam, langsam den Organismus an die Verdauung solcher Stoffe zu gewöhnen, damit dieser nicht abführend reagiert.

Dass Nebenwirkungen dennoch extrem selten und wenn überhaupt nur sehr schwach auftreten, liegt daran, dass Erythrit zu 90% vom Dünndarm aufgenommen und über die Nieren ausgeschieden wird. Wen es interessiert: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sowohl Xylit als auch Erythrit unbedenklich sind.

Was die Gesundheit im Allgemeinen angeht, teilen die Behörden ebenfalls die Meinung, dass Erythrit sicher ist.


5. Verstoffwechselung



Der vielleicht entscheidende Vorteil von Erythrit, und ein wichtiger Unterschied gegenüber Xylit, ist die Tatsache, dass keine echte Verstoffwechselung stattfindet. Erythrit kann vom Körper nicht genutzt werden. Deswegen bleibt der Blutzucker auch vollkommen unbeeindruckt.

Studien belegen, dass der menschliche Körper Xucker Light nicht verstoffwechseln kann. Somit wird das Pulver vom Körper ähnlich behandelt wie Ballaststoffe, nur mit dem Unterschied, dass die mehrwertigen Alkohole über die Niere ausgefiltert werden.

Dadurch wird Xucker Light zu einem gefundenen Fressen (im wahrsten Sinne des Wortes) für Anhänger von Diäten, die einen Verzicht auf Kohlenhydrate propagieren. Nicht nur die Low Carb Diät, sondern sogar die No Carb Diät ist hiervon betroffen, da keinerlei Zucker entsteht. Dies lässt sich nährstofftechnisch übertragen auf Atkins, Dukan, Paleo und andere Diäten dieser Art.


6. Xylit oder Erythrit? Unterschied Xucker und Xucker Light



Viele Leute fragen sich, welchen der beiden Zuckeraustauschstoffe sie nehmen sollen. Es gibt hier nicht zwingend ein richtig oder falsch, da beide Stoffe in keiner Weise ungesund, gefährlich oder schädlich sind, sondern eher das Gegenteil der Fall ist (beispielsweise ist bewiesen, dass Xylit gesund für die Zähne ist).

Um zu veranschaulichen, welcher Zuckerersatzstoff für wen der richtige ist, zeige ich den Unterschied zwischen den beiden Sorten anhand der Vorteile und Nachteile auf.

Vorteile Xylit



  • Stärkt nachweislich die Gesundheit der Zähne
  • Günstig im Preisvergleich
  • Spart ca. 50% Kalorien gegenüber Zucker
  • Dosierung sehr leicht, da Rezepte mit Zucker 1:1 ersetzt werden


Nachteile Xylit



  • Wird teilweise zu Zucker umgewandelt
  • Leichter Anstieg des Blutzuckerspiegels
  • Nebenwirkungen sind etwas stärker ausgeprägt, wenn Dosierung zu stark ist


Vorteile Erythrit



  • Keine Verstoffwechselung, also auch keine Zuckerbildung
  • Keinerlei Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel
  • Nur 5 Prozent Kalorien im Vergleich zu Zucker
  • Nebenwirkungen sind nahezu auszuschließen


Nachteile Erythrit



  • Vom Preis her teurer als Xylit
  • Hat nur ca. 70% der Süße von Zucker bzw. Xylit (Dosierung bei Rezepten muss umgerechnet werden)


Angesichts dieser Fakten muss jeder selbst wissen, zu welchem Zuckerersatzstoff er greifen möchte: Xylit oder Erythrit. Ich habe beide getestet und nun zu beiden einen Testbericht mit meinen Erfahrungen geschrieben. Jeder sollte selbst mit eigenen Überlegungen und Kritik an die Sache herangehen und entscheiden.


7. Fazit: Perfekt für Low Carb und No Carb



Meiner Meinung nach ist Xucker Light sehr sinnvoll bei einer Low Carb Diät oder einer No Carb Diät. Da der Körper nichts verstoffwechseln kann, der Blutzucker unbeeindruckt bleibt und auch die Kalorienzahl für sich spricht, ist ganz klar, dass man sich hiermit einen Gefallen tut und auf Zucker gerne verzichten kann.

Natürlich gilt: Wer in seinem Alltag sowieso keinen Zucker benutzt, braucht diesen auch nicht zu ersetzen. Doch das betrifft leider die wenigsten von uns. Und so gilt, dass man sich beim Backen, Süßen von Getränken oder bei sonstigen Vorgängen in der Küche durchaus auf den Zuckeraustauschstoff Erythrit verlassen kann, um sein Gewicht zu halten oder sogar die Pfunde purzeln zu lassen. Der Geschmack ist für mich genau der gleiche.

Auch zur Verhinderung von Diabetes wird Xucker Light sicher sinnvoll sein, denn Insulinresistenz entsteht durch zu viel Auf und Ab des Blutzuckerspiegels, was hierdurch vermieden werden kann. Also ein rundum positiver Zuckerersatz.


8. Wo kaufen / bestellen?



Gerade weil man bei Bestellung von mehreren Packungen die Lieferung versandkostenfrei bekommt, bestelle ich immer bei Amazon. Ich habe dort Xucker Light und auch Xucker gekauft, eventuell lohnt sich auch der Vergleich zu anderen Produkten auf Basis von Erythrit. Hier der Link: Xucker Light (Erythrit)

Gleichermaßen kann man bei Amazon natürlich auch die Meinungen und Erfahrungen anderer Käufer gut im Auge behalten, und die Erfahrungsberichte und Kritik dieser Käufer erleichtern auch die Wahl des richtigen Produkts.

Damit ist dieser Testbericht nun vollendet und ich hoffe, dass ich mit meinem Erfahrungsbericht helfen konnte. Danke fürs Vorbeischauen!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die ausführliche Darstellung und den Vergleich zu Xylit und Zucker!!


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne. Mir war auch wichtig, dass neben dem Vergleich zu Zucker auch der direkte Vergleich zwischen Xylit und Erythrit erkennbar wird, deswegen habe ich beide Sorten nacheinander vorgestellt und miteinander verlinkt.

      Löschen
    2. Guten Tag. Ich würde gerne wissen ob ich xucker Light auch beim backen verwenden darf

      Löschen
    3. ich benutze es durchaus manchmal beim backen. Es kann aber vorkommen, dass es sich nicht so sehr wie Zucker auflöst, je nachdem, wie wenig Flüssigkeit beim Backen vorkommt.

      Löschen
    4. Danke für Ihren Bericht, jetzt habe ich endlich was in der Hand um zu erklären warum ich Xucker Light und nicht Xucker verwende :-) Nutze es in Deserts, Kuchen, etc und bisher wurde es nicht bemerkt, habe es erwähnt und die meisten waren erstaunt, das es überhaupt nicht nach Süßstoff schmeckt, sondern wie normaler Zucker. Ich liebe es.

      Löschen
    5. Ich habe es auch beim Bcken genutzt und keinerlei Probleme gehabt. Un der Kuchen hat auch gescmeckt.
      Die Magarine/Butter hatten wir noch durch Quark light ersetzt. Und insgesmt fuer den ganzen Kuchen knappe 1600 KCAL eingespart. Es war so ein Kranz und wir hatten dann 16 Stueck Kuchen und somit hatte jedes Stueck nur knappe 120 kcal. Und das werden wir oefters machen. Seit einem Jahr hatten wir nicht mehr gebacken, weil mir das mit dem Zucker einfach zuviel war. Fuer die eigentlichen 250 gr Zucke haben ir auch nur 125 g Xucker light eingesetzt und das Mehl auch in Vollkornmehl 1:1 ausgetauscht. Es lohnt sich.

      Löschen
    6. 2 Eßlöffel Konjakmehl sind viel zu viel. Max 3 Teelöffel ist ok. Ich habe 3 Eier genommen und 200 g Heidelbeeren hinzugefügt. Gesüsst mit Stevia. Vorsicht. Nicht zuviel nehmen.

      Löschen
    7. Hallo, könntest du mir diese Rezept für Kranz geben?

      Löschen
  2. Ich selbst verwende beide Zuckeraustauschstoffe seit einem Jahr: Zum Süßen von Getränken oder Desserts eher Erythrit. Für Konfitüre Xylit. Beim Backen bewährt sich eine Mischung von ca. 30% Xylit und 70% Erythrit. Der Erfolg zeigt sich durch eine deutliche Gewichtsabnahme ohne Hungergefühl und - soweit man das schon beurteilen kann - eine verbesserte Situation der Zähne. Nebenwirkungen kenne ich nicht (nach einer Gewöhnungsphase von 1 - 2 Wochen). Für mich ist klar: Nie mehr Zucker!

    AntwortenLöschen
  3. Gibt es Unterschiede bei den Herstellern oder ist Erythrit immer gleich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bisher noch keine entscheidenden Unterschiede wahrgenommen. Vielleicht ist die Herstellung manchmal etwas anders, aber man kann sicherlich verschiedene Hersteller ausprobieren und Preise vergleichen.

      Löschen
  4. Gibt es eigentlich ein Rezept für kleine Kekse oder ähnliche Speisen zum selber machen die mit Xucker Light funktionieren? Da ich am Anfang eine NoCarb Lebensweise führe verzichte ich auch auf Mehl usw. Leider werden Kekse ja hauptsächlich mit Mehl hergestellt. Gibt es da Alternativen zum herkömmlichen Mehl? Mandelmehl hat ja glaube auch Kohlenhydrate.

    Mein Erster Versuch werden Baiser sein (Normal hergestellt aus Eiweiß und Zucker) Kann man das mit Xucker Light auch backen? Möchte ungern 150 Gramm davon verschwenden da es nicht gerade billig ist.

    Danke im Voraus

    Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andreas,

      es gibt Eiweißmehl bzw. Low-Carb-Mehl, welches ich auch auf meinem Blog getestet habe. Darunter fallen auch Mandelmehl, Kokosmehl usw. Aber auch spezielle Mehlmischungen gibt es. Es sind einige Kohlenhydrate vorhanden, meist aber so wenig, dass eine Kombination aus Mehl, Eiweißpulver und anderer Zutaten eine sehr niedrige Kohlenhydratmenge ergibt, die vergleichbar ist mit natürlichen Lebensmitteln, in denen ja auch Kohlenhydrate in geringen Mengen vorkommen.

      Wenn du sehr streng mit no carb sein willst, dann kannst du solche Kekse ja nach den ersten ein bis zwei Wochen schrittweise einführen. Es gibt auch Muffins als Möglichkeit, und durch die Zugabe von Eiweißpulver sind diese sehr sättigend.

      Löschen
    2. Danke ich möchte mir nämlich Muffins herstellen dich ich nach dem Backvorgang mit Konjakmehl bestreue bzw. als angemischten "Klecks" oben drauf mache.

      Zutaten:

      1/2 TL Salz

      1/4 Natron

      200 gr. Mangelmehl

      75 gr. Olivenöl

      4 Eier

      Xuxker Light nach eigenem Süssverhalten

      Eventuell ein wenig Leinensamen bzw. Weizenkleie

      --------------------------

      Ein Muffin soll mir dann während der Arbeitszeit ein volles Bauchgefühl geben bis zum Shake am Abend. Heute hatte ich auch eine Interessante Entdeckung gemacht. Aus Spaß wollte ich statt einen Shake eine kleine Portion Essen eine Art Salat.

      100 gr. Putenfleisch / 1 Paprika / ca. 50 gr. Gauda Käse / Basilikum als Gewürz und schön Olivenöl drüber.

      Alles Kleingewürfelt gegessen und siehe da ... ich war bzw. bin immer noch satt. Gegessen um 12 Uhr jetzt 16.20 Uhr später immer noch keinen Hunger. Um 18 Uhr werde ich trotz allem meinen Shake nehmen (freue mich immer richtig drauf) Früher hätte ich 2 Döner essen können und hätte nach Stunden wieder hunger. Selbst Süßwaren sprechen mich nicht mehr an, generell verspüre ich eine freiere Lebensweise. Trotz vieler Arbeit ist mein Magen ruhig.

      Diese Seite Inspiriert mich sehr und gestern auf der Waage waren wieder erste Erfolge zu vernehmen. Danke noch Mal für diesen Blog, er erzeugt nicht nur künstlich Hoffnung sondern bestätigt vieles was du geschrieben hast.

      Grüße

      Andreas

      Löschen
  5. Kann es sein, dass die aufgedruckte Nährwerttabelle einen Fehler aufweist? Wenn auf 100g Inhalt 99,9g Kohlenhydrate enthalten würden, läge die Gesamtmenge der kcal doch nicht bei 20kcal. Die Bezeichnung hinter den 99,9 sollte doch % und nicht g sein.

    So ist es doch wahracheinlich, dass pro 100g 5g carbs enthalten sind (5 x ~4kcal = 20kcal), was auch den kaum messbaren Insulinausstoß erklären würde, da man ja i. d. R. nur geringe Mengen zum Süßen verwendet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      rechnerisch hast du Recht, bezogen auf normale Kohlenhydrate. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass jedoch die mehrwertigen Alkohole (also Xylit / Erythrit) einen anderen Kalorienwert pro Gramm haben, und das, obwohl sie als "Kohlenhydrate" deklariert werden. Es gibt also tatsächlich unterschiedliche Brennwerte, wenn es sich um diese Alkohole handelt.

      Löschen
    2. Der Begriff "Kohlenhydrate" beschreibt ja nur die chemische Zusammensetzung. Es sind also Ketten aus Kohlenstoff-(C)-Atomen mit Wasserstoff-(H)-Anhängseln.
      Ob in der Nährwerttabelle nun angegeben ist, was der Körper verstoffwechselt oder wieviel im Produkt enthalten ist, kann ich auch nicht sagen.

      Löschen
  6. Hallo,
    ist Stevia auch eine Alternative?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stevia habe ich flüssig probiert. Das funktioniert bei manchen ganz gut. Man kann es nicht wie Zucker dosieren, sondern muss nur einige Tröpfchen nehmen. Der Nachteil bei mir war, dass es relativ leicht zu Bauchschmerzen führte. Aber von der Süße her klappt es gut.

      Löschen
  7. Ich möchte gerne Erythrit benutzen,aber wie können100 Kohlenhydrate 0 kcal haben .Ich verstehe das nicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Grund dafür ist, dass die mehrwertigen Zuckeralkohole in die Gruppe der Kohlenhydrate klassifiziert werden. Es handelt sich aber nicht um normale Kohlenhydrate im eigentlichen Sinn. Die chemische Struktur ist mit Zucker verwandt, aber dennoch verschieden, und kann vom Körper nicht verwertet werden, daher keine Kalorien.

      Löschen
  8. Wenn xucker light 99,9g Kohlenhydrate hat wie kann das dann für Low carb geeignet sein Zucker hat auch 100g Kohlenhydrate dann müsste des ja eig egal sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      ich habe die Frage in den Kommentaren schon gehabt. Die Zuckeralkohole werden als "Kohlenhydrate" gekennzeichnet, sie sind aber chemisch anders aufgebaut und werden anders verstoffwechselt. Für den Blutzuckerspiegel macht es einen sehr großen Unterschied. Deshalb wird man davon auch nicht süchtig.

      Löschen
  9. zum backen verwende ich Puder-Xucker. Hab heute erst einen leckeren Käsekuchen damit gemacht.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ich würde gerne damit backen ! Ist es undenklich wenn meine Kinder davon mitessen?4und 10 Jahre sind sie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,

      bis auf die manchmal abführende Wirkung, an die sich der Körper aber mit der Zeit gewöhnen kann, sind mir keine Nachteile bekannt. Für die Eingewöhnung kann man ja auch klein anfangen, zum Beispiel mit Muffins.

      Löschen
  11. Ich habe irgendwo mal gelesen dass Erythrit auch als Pestizid benutzt wird. Das macht mich skeptisch. denn Xylit ist giftig für Haustiere, deswegen käme bei mir aus Sicherheitsgründen nur Erythrit in Frage. Mir ist auch noch unklar woraus genau Zucker light ist. Wird nicht eindeutig beschrieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Xucker Light ist Erythrit. Es handelt sich um die Marke eines Herstellers.

      Xylit ist beispielsweise für Hunde gefährlich, und zwar deshalb, weil es bei Tieren den Blutzucker heftig beeinflussen kann. Das ist aber bei Menschen gerade nicht der Fall, sonst würde es seinen Zweck komplett verfehlen und süchtiger machen als Zucker. Das würden die Leute ganz schnell merken.

      Hier ein Link zum Thema Erythrit bei Hunden: http://xylitolkaufen.com/289-xylitol-ist-gefaehrlich-fuer-hunde/

      Löschen
  12. Ist Xucker light für Nierenkranke bedenklich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt nur wenige Informationen im Internet hierzu. Offenbar gibt es kaum oder keine eindeutigen Ergebnisse. Sicherheitshalber empfiehlt eine Quelle, dass man in solch einem Fall verzichtet:

      http://www.libase.de/wbb/index.php?page=Thread&postID=369549

      Löschen
  13. Hallo Michael, derzeit verwende ich Streusüsse mit Aspartam. Erythrit klingt natürlicher. Gibt es eine eindeutige Empfehlung? Sollte ich besser das statt Aspartam benutzen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich setze ebenfalls Aspartam ein, und zwar in Zero-Getränken... es gibt unterschiedliche Meinungen dazu, Dr. Strunz zum Beispiel meint, dass Aspartam vollkommen unproblematisch sei, da es in natürliche Bestandteile gespalten werden kann. Jeder muss es für sich selbst entscheiden, für mich ist es als Alternative zu Zucker in Ordnung, allerdings besteht gleichzeitig Suchtpotenzial und Aspartam scheint auch stark aufputschend zu wirken, was wohl auch zulasten von Serotonin gehen kann.

      Löschen
  14. Hallo,
    Ich habe auch den Xucker Light bestellt und benutze ihn seit 3 Wochen und bin begeistert.
    Aber es irritiert mich, dass auf der Packung steht, dass man den Inhalt nur vorübergehend benutzen sollte.
    Gibt es denn Bedenken, wenn man den Xucker light für längere Zeit oder für immer benutzen möchte?
    Danke und Gruss
    Daniela

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank, das hat mir sehr geholfen!

    AntwortenLöschen
  16. Dies ist, um die allgemeine Öffentlichkeit zu informieren Männlich oder weiblich, die gesund sind und 100% ernst in den Verkauf ihrer Niere sollten dringend Kontakt BELLEVUE HOSPITAL CENTER. Wie haben wir eine Menge von Patienten, die hier für Nierentransplantation sind Suchen Sie nach einer Gelegenheit, Ihre Niere für Geld durch finanziellen Zusammenbruch verkaufen und wir bieten Ihnen $ 350.000,00 USD für Ihre Niere. Mein Name ist Doktor Francis Hartley, ich bin eine Neurologie in Indien Surgical Hospital. Unser Krankenhaus ist spezialisiert auf Nierenchirurgie / Transplantation und andere Organ-Behandlung, wir beschäftigen uns auch mit Kauf und Transplantation von Nieren mit einem lebenden und gesunden Spender. Wir befinden uns in Indien, unitedstates, Kolumbien, Bangladesch e.t.c. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Niere zu verkaufen, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren: Email: francishartley619@gmail.com oder Telefonnummer; +13016583738

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Michael, sehr informativ deine Seite, vielen Dank dafür! Hier noch eine Frage: Kann man aus Xucker light vielleicht auch etwas Ähnliches wie Sirup herstellen? Wäre eine Alternative für Kaffee oder Wasser...

    AntwortenLöschen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...