Manuel Uribe Gestorben

Manuel Uribe ist gestorben. Als ehemals dickster Mensch der Welt ging er in die Geschichte ein und ist nun leider tot, im Alter von nur 48 Jahren gestorben. Ich hatte über seine Abnehmerfolge berichtet (siehe: Diätwunder).

Wichtig für mich: Die Betonung auf ehemals. Obwohl derzeit etwas geschmacklose Bilder um die Welt gehen, die zeigen, wie der Leichnam von Manuel Uribe, von Planen verdeckt, von mehreren Männern aus dem Krankenhaus getragen wird, sollte man beachten, dass er in seinem kurzen Leben viel erreichen konnte.

Er verlor fast 400 Kilo. Im Vergleich dazu kommen mir meine 30 Kilo Gewichtsverlust lächerlich vor.

Deswegen ist es mir wichtig, auf die Vorbildfunktion von Manuel Uribe hinzuweisen. Natürlich musste er einen Tribut für sein Übergewicht zahlen. Natürlich war er noch schwer übergewichtig, als er starb. Aber den Siegeswillen, den unbändigen Willen, 400 Kilo zu verlieren, den muss man erst einmal haben.

Der Tod von Manuel Uribe geht nicht ganz spurlos an mir vorüber. Mein Bruder war quasi von Geburt an übergewichtig. Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass er irgendwann einmal frühzeitig wegen eines Herzinfarktes sterben würde. Doch nun (siehe Erfolgsgeschichten) ist er total im Normalgewicht.

Wir dürfen nicht vergessen: Wir haben unser Leben im Griff. Wir bestimmen, ob wir für unsere Gesundheit etwas tun wollen. Ob wir nun 592 Kilo wiegen oder nur 30, 50, 100 Kilo zu viel haben.

Aus diesem Grund zählt Manuel Uribe für mich als Vorbild in gewisser Weise. Und hoffentlich auch für andere. Wenn der dickste Mensch der Welt 400 Kilo abnehmen kann, warum soll es dann so schwer sein, weit weniger als das abzunehmen? Man muss halt nur darauf achten, dass man nicht eine x-beliebige Diät macht. Manuel Uribe hat sich seinen Diätplan so erstellen lassen, dass Abnehmen für ihn möglich war.

Werden wir aus seinem Beispiel lernen? Liebe Leser: Verbreitet die Kunde!

Dickster Mann der Welt gestorben
Image courtesy of scottchan / freedigitalphotos.net

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...