Linsen Zum Abnehmen Geeignet!

Dass Hülsenfrüchte gesund sind, weiß man. Doch darüber hinaus zeige ich heute, dass Linsen zum Abnehmen geeignet sind. Auf ein paar Dinge muss man hierbei achten, um nicht in eine Falle zu tappen. Und natürlich soll das Endergebnis auch schmecken. Deswegen gibt es von mir diese Infos:

  • Warum sind Linsen zum Abnehmen geeignet?
  • Pflanzliches Eiweiß gut mit tierischem kombinierbar!
  • Welche leckeren Gerichte man mit Linsen zaubern kann
  • Worauf man sonst beim Abnehmen achten sollte

Viel Spaß beim Lesen!


Warum sind Linsen zum Abnehmen geeignet?


Linsen sind zum Abnehmen geeignet
Image courtesy of dan / freedigitalphotos.net

Die Linse enthält neben viel Eiweiß und wenig Fett ca. 17 Prozent Ballaststoffe. Diese Stoffe helfen gut bei der Darmtätigkeit und damit auch bei der Verdauung. Nebenbei hat die Linse wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Das Eiweiß selbst sollte nicht verachtet werden: Hülsenfrüchte generell haben sehr viel davon. Es signalisiert dem Körper schnell Sättigung, hilft beim Enzymaufbau (fettverbrennende Enzyme) und dient der Muskelerhaltung.

Alle drei genannten Punkte sind wichtig, um dauerhaft Gewicht zu verlieren und abnehmen zu können. Denn nur wer satt ist, isst auch nicht zu viel, und ohne Muskeln wird kein Fett verbrannt, und die Enzyme sorgen für genau diese Fettverbrennung.

Die Kohlenhydrate spielen ebenfalls eine Rolle. Normalerweise behindern zu viele Kohlenhydrate (also mehr oder weniger komplexe Zuckermoleküle) den Gewichtsverlust. Der Grund: Solange Kohlenhydrate da sind, kann der Körper diese als Brennstoff nutzen und braucht die Fettpolster nicht abbauen.

Linsen jedoch bieten hier einen alternativen Ansatz für Menschen, die zwar auf Lebensmittel wie Nudeln oder Reis (beide haben mitunter 80 Prozent Kohlenhydrate) verzichten können, aber nicht ganz ohne Beilagen auskommen wollen. Zum Vergleich: Linsen haben 41 Prozent Kohlenhydrate, und viele davon sind komplex. Das heißt: Sie werden über einen langen Zeitraum hinweg abgebaut, lassen dadurch den Blutzuckerspiegel nicht so radikal schwanken wie Reis oder Nudeln, und es gibt auch keine so schnellen Ermüdungs- und Hungererscheinungen.

Als nächstes soll es darum gehen, wie man Linsen zum Abnehmen nutzen kann, indem man es mit anderen Eiweißquellen kombiniert.


Pflanzliches Eiweiß gut mit tierischem kombinierbar



Wie wir wissen, ist Eiweiß einer der Hauptfaktoren für einen erfolgreichen Gewichtsverlust. Das liegt an der sättigenden Wirkung, dem Aufbau von Enzymen durch Eiweiß und die Festigung der Muskulatur, die Fett verbrennt.

Nun gehören Hülsenfrüchte, unter ihnen die Linse, zu den eiweißreichsten Lebensmitteln auf pflanzlicher Seite. Wer will, kann die Leistung dieser Proteine noch weiter steigern. Man spricht hier von biologischer Wertigkeit.

Hier ein Beispiel: Man kombiniert Hühnerei und Soja. Auf dem Teller befindet sich knapp zur Hälfte (40 %) das Soja, etwas mehr als die Hälfte (60 %) ist Hühnerei, zum Beispiel als Rührei. Diese Kombination hat eine biologische Wertigkeit von 122. Zum Vergleich: Hühnerei alleine hat eine Wertigkeit von 100, Soja eine Wertigkeit von ca. 85.

Beide Eiweißlieferanten haben sich somit ergänzt und ihre Aminosäuren (daraus besteht Eiweiß nämlich) so "zusammengeworfen", dass dadurch ein besseres, hochwertigeres Eiweiß entstanden ist. Das bedeutet: Der Körper kann damit mehr anfangen, kann mehr davon in die Muskeln, die Enzyme, das Immunsystem einbauen. Im Endeffekt heißt das: Eine noch bessere Fettverbrennung.

Und gerade aus diesem Grund sind pflanzliche Nahrungsmittel wie Linsen zum Abnehmen geeignet. Weil sie einfach sehr viel Eiweiß aus pflanzlicher Quelle haben, was man gut mit den typischen tierischen Proteinen ergänzen kann: Fisch, Fleisch, Ei, Milchprodukte.


Welche Gerichte man mit Linsen zaubern kann


Linsen kann man als Suppe servieren
Image courtesy of Suat Eman / freedigitalphotos.net

Ein häufiger Anfängerfehler bei Ernährung mit Linsen ist, dass man sie einfach nur kocht und als Ersatz für die üblichen Beilagen (Reis, Nudeln, Pommes) serviert. Auf diese Weise wirken die Linsen dann oft sehr trocken und man lässt die Hülsenfrüchte, die eigentlich so gesund sind, links liegen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie man in der Küche Linsen zum Abnehmen einsetzen kann. Entweder, man nimmt sie tatsächlich als Beilage, dann aber mit viel Flüssigkeit in Form einer Sauce (zum Beispiel Tomatensauce), oder man kocht spezielle Gerichte. Hier sind einige tolle Beispiele:


  • Dal Makhani - ein exotisches indisches Gericht, welches sehr viele intensive Geschmacksrichtungen in sich vereint und trotzdem sehr mild und cremig sein kann.
  • Linsensuppe - kann entweder als klare Suppe oder püriert gemacht werden. Durch den hohen Flüssigkeitsgehalt werden dem Körper nicht allzu viele Steine in den Weg gelegt, um weiter abnehmen zu können.
  • Linsensalat - dazu kann man auch Fleisch servieren.


Das sind jetzt einige Beispiele. Man kann aber mit etwas Fantasie noch mehr Gerichte zaubern. Einen wichtigen Punkt gibt es jetzt aber noch. Um Linsen zum Abnehmen gebrauchen zu können, sollte man auf einige Regeln achten...


Worauf man sonst beim Abnehmen achten sollte



Obwohl ich Linsen selbst gerne esse, achte ich beim Essen darauf, nicht die Fehler zu machen, die eine Diät meistens scheitern lassen. Es ist vor allem wichtig, dass man nicht zu viele Kohlenhydrate insgesamt zu sich nimmt. Deswegen sollte man nicht nur komplett auf Nudeln, Reis und Brot verzichten. Man sollte auch ansonsten seine Ernährung möglichst einfach gestalten. Und zwar so:


  • Auf eine gute Eiweißzufuhr achten (Soja, Linsen, Fleisch, Fisch, Ei, Milchprodukte)
  • Gesunde Fette in der Nahrung erlauben (Fisch, Nüsse, Öle)
  • Keine leeren Kohlenhydrate essen (Nahrungsmittel ohne zusätzlichen Nutzen, ohne Vitamine und Mineralien. Beispiele: Süßigkeiten, Nudeln, Mehlprodukte wie Brot)
  • Viel abwechslungsreiches Gemüse essen
  • Zwischen den Mahlzeiten eindeutige Pausen lassen (vier Stunden), damit die Fettverbrennung unbehindert laufen kann


Wer diese Hinweise nutzt und vielleicht auch noch meine 6 Regeln liest, der kann kontinuierlich Gewicht verlieren. Und dass Linsen zum Abnehmen geeignet sind, wenn man sie hin und wieder in der Nahrung einbaut, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich suche seit einiger Zeit nach einer Ernährung, mit der ich abnehmen kann, die mir gleichzeitig aber auch gut tut und bei der mein Körper alles kriegt, was er braucht. Seit ein paar Monaten esse ich eine Mischung aus slow und low carb, also Fleisch, Fisch, Eier, Quark, körnigen Frischkäse und morgens und mittags Hülsenfrüchte.
    Aus deinem Post bzgl. der Linsen ist mir nicht ganz ersichtlich, ob diese sehr komplexen KH, die Fettverbrennung nicht doch stören. Wie siehst du das?
    Tom Ferris schreibt in seinem Buch 'der 24-Stunden-Körper' nämlich, dass Bohnen etc. sehr wichtig sind und nichts blockieren.
    über deine meinung würde ich mich sehr freuen, weil ich doch endlich mal erfolgreich abnehmen möchte.
    Vg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      hin und wieder esse ich auch gerne Hülsenfrüchte. An sich sind Bohnen gut geeignet, denn sie enthalten ja viel Eiweiß und auch Ballaststoffe. Gleichzeitig muss man natürlich überlegen, wie viele Kohlenhydrate man so zu sich nimmt.

      Mein Ratschlag wäre: Bei Low Carb sehr streng starten, also eine Woche lang möglichst keine Kohlenhydrate (so im Bereich von maximal 20 Gramm Kohlenhydraten). Ich halte das wegen der enzymatischen Umstellung auf Fettverbrennung für wichtig.

      Danach kann man gemäßigt zu Werke gehen. Slow Carb ist -auch- eine legitime Diätmethode. Ich persönlich würde Hülsenfrüchte zwar nur gelegentlich in den Speiseplan einbauen, aber jeder Mensch ist anders. Wenn du jede Woche auf die Waage steigst, kannst du gut erkennen, ob du die gewünschten Erfolge erzielst.

      In Bezug auf low carb ist in erster Linie wichtig, dass du durch eventuell aufgenommene Kohlenhydrate keine Schwankungen im Blutzucker erlebst (bei Hülsenfrüchten besteht da keine große Gefahr), und dass die Fettverbrennung abseits der aufgenommenen Kohlenhydrate über gewisse Strecken des Tages läuft. Ich denke, dass das möglich sein sollte, wenn ein gewisses Kaloriendefizit besteht.

      Also viel Erfolg und höre genau auf deinen Körper!

      Löschen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...