Roast Beef - Das Low-Carb-Rezept

Fleisch hat null Gramm Kohlenhydrate - und eignet sich nicht nur deshalb perfekt für die Low-Carb-Diät. Das Eiweiß ist hochwertig und hilft dabei, Enzyme für die Fettverbrennung bereit zu stellen.

Für das Gericht wird ein gutes Stück Rindfleisch benötigt. Es muss aber nicht zwingend Rinderfilet sein. Lediglich wenig weiße Fasern bzw. Fett sollte es haben. Türkische Lebensmittelläden bieten geeignetes Fleisch manchmal für 7 bis 8 Euro pro Kilo an, und auch deutsche Supermärkte haben oft solches Fleisch im Angebot.


Wie man das Rezept gut umsetzt, habe ich im Video gezeigt. Ansonsten gibt es hier noch die Zutaten und Zubereitung detailliert erklärt.

Zutaten


  • Ein Stück Rindfleisch (1-2 Kilo)
  • Butter, Olivenöl oder ein anderes Bratöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung


Zunächst reibe ich Salz und Pfeffer in das Fleisch ein, und zwar von allen Seiten. Ebenfalls von allen Seiten brate ich danach das Fleisch an. Nur kurz, damit es grau aussieht und kein Saft mehr auslaufen kann. Die Hitze sollte für die Pfanne nicht zu hoch eingestellt werden, weil sich sonst schädliche Stoffe durch das Öl bilden.

Der Ofen, in den das Fleischstück nun kommt, ist bereits auf 100° C vorgeheizt. Sofort auf 80° C herunterschalten. Der Garvorgang dauert nun ca. 4 Stunden, wobei man durchaus Erfahrungswerte sammeln sollte und sich nicht entmutigen lassen darf, wenn das Fleisch zu roh aus dem Ofen kommt. Ein Schnitt in der Mitte des Stücks eröffnet, ob man noch weiter warten sollte. Es lohnt sich in jedem Fall, sich Zeit zu lassen.

Das fertige Low-Carb-Gericht kann warm oder kalt genossen werden, zum Beispiel mit frischen Kräutern, Käse, Salat oder auch pur. In kaltem oder sogar gefrorenem Zustand lässt es sich gut schneiden und passt dann sogar als Belag für Brot. Wenn man denn Brot isst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...