Woran Erkennt Man Gutes Lachsöl?

Dieser Artikel richtet sich an alle, die nach dem besten Fischöl suchen, unabhängig davon, ob es Lachsöl für Menschen oder für Katzen, Hunde oder Pferde sein soll. Ich habe eines gefunden, welches günstig zu kaufen ist und für alle diese Gruppen perfekt geeignet ist, Also ein echtes Superlachsöl!

Dabei erkläre ich auch, wie ich auf dieses Produkt gekommen bin, denn nach zahlreichen Emails und Telefonaten habe ich sehr interessante Fakten über den Produktionsprozess herausgefunden. Um es kurz zu machen: Das günstige Lachsöl, welches für Tiere vermarktet wird, stammt aus einer Produktion einer anderen Firma, die es für Menschen produziert! Dazu im späteren Verlauf mehr.

Zunächst führe ich durch den Dschungel der verschiedenen Merkmale von Lachsöl. Wer sich über die gesundheitlichen Vorteile, die beste Dosierung für Menschen und ähnliche Punkte informieren will, liest meinen Artikel Omega 3 - die Lebensversicherung.


Farbe, Konsistenz, Geruch, Geschmack - Woran erkennt man gutes Lachsöl?





Was macht ein gutes Lachsöl aus? Wenn das Fischöl in Flaschen kommt und zum Trinken (oder bei Haustieren für den Futternapf) gedacht ist, dann fällt auf, dass unterschiedliche Hersteller oft Öle mit vollkommen unterschiedlichen äußeren Merkmalen anbieten.

Interessanter Weise kann man die Qualität von Fischöl nicht so einfach an diesen Merkmalen festmachen. Das hat folgenden Grund: Farbe, Geruch, Geschmack und Dicke der Flüssigkeit hängen davon ab, wie sehr das Öl raffiniert bzw. gefiltert wurde.

Komplett ungefiltertes Öl hat dadurch Vorteile und Nachteile. Die Vorteile: Hoher Gehalt an Omega 3 und hoher Anteil an Antioxidanzien wie Astaxanthin. Diese Stoffe färben das Öl auch dunkel. Nachteile: Heftiger Geruch und Geschmack, welche das Lachsöl für Menschen teilweise schon ungenießbar machen. Außerdem ist es sehr dickflüssig und damit zum Trinken etwas weniger geeignet.

Andererseits kann Öl auch verderben und dadurch dunkler werden oder unangenehm riechen. Man kann die Qualitätsmerkmale also so oder so sehen (Quelle).

Die Filtration hat also Auswirkungen auf den Gehalt an Vitalstoffen, aber auch auf Geruch, Geschmack, Farbe und Konsistenz. Was ich bisher noch nicht erwähnt habe: Auch der Preis kann dadurch beeinflusst werden. Logischerweise sollte ein Lachsöl, welches aufgrund von Filtration weniger Omega 3 beinhaltet, auch weniger kosten. Das ist in dem Produkt der Fall, welches ich gefunden habe.


Wichtig: Die Werte muss man kennen!



Es ist schön und gut, sich von Versprechen wie "Hochwirksames Fischöl mit wichtigen Fettsäuren" leiten zu lassen. Aber wirkliche Klarheit hat man erst, wenn man Fakten hat. Omega-3-Fettsäuren gehören  zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Eine Inhaltsangabe, welche sich allein auf den Gehalt an diesen mehrfach ungesättigten Säuren bezieht, reicht aber nicht aus, da man nicht weiß, wie viel davon Omega 3 ist.

Ich kenne Fischöle mit einem Omega-3-Gehalt von etwa 25 bis 30 Prozent. Andere Öle haben "nur" 15 Prozent, sind dafür aber sehr flüssig, schmecken frischer und sind entsprechend günstiger zu kaufen. Hauptsache ist, dass man Bescheid weiß, was man kauft und was drin ist. Denn zumindest in dieser Hinsicht können einen die Hersteller nicht blenden.

Und bei meiner Nachforschung, welche Werte ein von mir gekauftes Fischöl hatte, bin ich dann auch auf die nun folgenden Fakten gestoßen.


Ein unerwartetes Ergebnis



Ich hatte mich bereits damit abgefunden, Fischöl für Tiere zu kaufen, weil es billiger war als Öl für Menschen. Was ich nicht wusste: Im vorliegenden Fall wurde das Öl direkt von einem renommierten Hersteller für Lachsöl geliefert, der es für Menschen herstellt: Lachsöl Bremerhaven.

Die Geschichte lief so ab: Ich hatte mir Lachsöl mit 35 Prozent mehrfach ungesättigten Fettsäuren gekauft. Für Tiere. Diese Angabe reichte mir aber nicht. Ich wollte wissen: Wie viel davon ist Omega 3?

Ich rief also beim Geschäftsführer der Firma an und fragte ihn nach den genauen Werten und fragte auch, warum sein Lachsöl angenehmer roch, flüssiger und heller war als ein vorher von mir getestetes Produkt. Er gab an, dass er das Öl direkt von der Firma Schoppenhauer (Lachsöl Bremerhaven) beziehe und dass Unterschiede bei Ölen einerseits von natürlichen Schwankungen (Lachse sind eben auch nur Tiere), als auch von der Filtration abhängig seien. Das von ihm bezogene Öl sei aber immer in sehr kleinen Behältern (100 bis 200 Liter) aufbewahrt, und auch immer sehr frisch, da es sehr oft geliefert wird und nicht etwa in einem 500-Liter-Tank ein halbes Jahr vor sich hin gammelt.

Mir wurde empfohlen, mich wegen der Werte direkt an die Firma Schoppenhauer zu wenden. Mir dämmerte: Es besteht die Möglichkeit, dass das "Lachsöl für Hunde, Katzen und Pferde" im Prinzip dasselbe Öl ist wie für Menschen! Und hier die Antwort von Schoppenhauer im Originaltext:

Guten Tag Herr Kohl, 

wir lassen unser Lachsöl einmal im Jahr in einem Labor untersuchen. Die nächste Produktion soll auch in diesem Jahr wieder ins Labor zur Untersuchung. Anbei schicke ich Ihnen unsere letzte Laboranalyse aus 2013. Die Omega-3-Gehalte schwanken immer etwas, da die norwegischen Zuchtlachs auch ihre „Hochzeiten“ im Jahr haben.Unser Lachsöl für Tiere hat Lebensmittelqualität. Wir haben generell nur eine Produktionslinie. Sollten Sie noch Fragen haben stehe ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Mit freundlichem Gruß


Carola Schoppenhauer 

Wahnsinn! Die beigefügte Laboranalyse lieferte mir außerdem detaillierte Werte über die Zusammensetzung: 15 Prozent Omega 3. Ich konnte mir also meine tägliche Dosis ausrechnen, die ich benötigte. Und noch wichtiger: Es war für Menschen absolut geeignetes Öl ohne Schadstoffe!

Das Irrwitzige an der ganzen Geschichte ist: Man kann eine Flasche direkt für knapp 18 Euro bei Schoppenhauer kaufen. Aber ein und dasselbe Produkt bekommt man "für Haustiere" für zeitweise 9,90 Euro pro Liter. Reines, unbehandeltes Lachsöl. Absolut identisch. Lebensmittelqualität. Kaltgepresst. Alle Werte sind auf der Internetseite von Lachsöl Bremerhaven ablesbar (dort werden nämlich auch die Laboranalysen als PDF angeboten).

Welches Lachsöl ist also am besten? Für mich ist die Frage beantwortet. Meines schmeckt angenehm frisch und mild, ich nehme davon gerne ein halbes bis ganzes Cocktailglas täglich (20 bis 40 Gramm, entspricht 3 bis 6 Gramm Omega 3 - was auch die tägliche Empfehlung von Dr. Strunz ist).

Wie man im vorliegenden Beispiel erkennen kann, lohnt es sich, hinter die Fassaden einer Nahrungsmittelproduktion zu blicken und wichtige Zusammenhänge zu erkennen. Ich weiß jetzt: Billiger ist nicht immer schlechter. Manchmal ist es ganz einfach dasselbe! Aber die meisten Menschen glauben eben immer noch, dass Haustiere nicht so gutes und geprüftes Omega-3-Öl bekämen wie Menschen. Wie wir jetzt wissen, stimmt das nicht. Hier das Produkt, um das es heute ging. Neulich kostete es 11,99 Euro pro Liter, zur Zeit sogar 9,90 Euro. Also eine echte Kaufempfehlung:

AniForte® Lachsöl in 1a Premiumqualität, sehr frische Abfüllung, für Hunde & Pferde 1000 ml

Kommentare:

  1. Hallo Michael,

    ich bin froh, Deine Seite gefunden zu haben. Hatte ähnliches Problem auf der Suche nach dem richtigen Lachsöl.

    Mit den ganzen Omega Kapseln werden unglaubliche Gewinne erzielt. Produktionskosten gehen gen null. Normale Weichgelatine-
    herstellung.

    Schnell wird auch mal Lachsöl mit Omega Kapseln pauschal gleichgestellt um ein
    entsprechendes Publikum zu erreichen und günstigeres Fischöl verarbeitet.
    Nimmt man dann die Herstellungskosten von Weichgelatinekapseln könnte man wohl schon von Wucher reden. Was in Apotheken verkauft wird, zu welchen Preisen, spottet jeder Beschreibung.

    Das es keine 2 Qualitäten bei ein und demselbenHersteller gibt, kann man tatsächlich schon an der Färbung erkennen. Außerdem
    würde kein Hersteller sich die Bevorratung zweier Qualitäten leisten. Zumal er diese Gefäße zur Bevorratung dadurch schon kontaminiert hätte. Aber wieso sollte man auch ? Einmal für Tiere günstig, für den Mensch doppelter Preis. Normale Welt. ....die Menschen wollen betrogen werden.

    Im übrigen verkehre ich mit Lebensmittelkontrolleuren und technischem Personal, welches Geräte in solchen Betrieben wartet. Deine Rechere war richtig.

    Grüße und weiter so,
    Carsten

    PS : In nächster Zeit muß ich mehr auf Deiner Seite stöbern. Endlich mal Recherche die Durchdacht ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Kommentar!

      Ich denke auch, dass ich nun gutes Lachsöl gefunden habe, welches hochwertig ist und einen hohen Anteil an Omega 3 beinhaltet. Dass es sowohl für Tiere als auch für Menschen geeignet ist, passt da eigentlich ganz gut.

      Löschen
  2. Hallo Michael!
    Hast du auch bei deinen Recherchen herausgefunden wie hoch der Gehalt an Astaxanthin in dem Anti-Forte Lachsöl ist?
    Habe es mir auch bereits gekauft! ;-)
    Danke für deine Recherchen schonmal!
    Ciao!
    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peter,

      leider taucht das Antioxidans Astaxanthin nicht in der Laboranalyse auf, die mir vorliegt. Deswegen kenne ich diesen speziellen Wert nicht.

      Ich hoffe, du bist zufrieden mit dem Lachsöl. Wie ich bei meinen neuen Lieferungen herausgefunden habe, ist die Konsistenz tatsächlich von Flasche zu Flasche etwas unterschiedlich, und der Geschmack auch. Mal etwas fischiger, mal etwas frischer. Es ist eben ein echtes Naturprodukt.

      Ich habe mich beim Hersteller per E-Mail gemeldet und warte jetzt auf Rückmeldung. Ich schreibe dir dann einen weiteren Antwort-Kommentar, wenn ich etwas Neues weiß über Astaxanthin im Fischöl.

      Löschen
    2. Hi und danke für deine prompte Antwort!
      Ja, ich benutze es seit einer Woche und finde es OK, habe zuvor Kapseln genommen, deshalb fehlt mir ein "Geschmacksvergleichswert", aber ich kriege "so was" - mit dem Wissen was man da Gutes schluckt - ohne Probleme runter... Freu mich auf weitere News von dir.
      DANKE schon mal vorab!

      Löschen
    3. Hallo Peter,

      Carola Schoppenhauer hat mir zurück geschrieben. Den Wert für Astaxanthin kann sie mir leider nicht nennen, sie schreibt lediglich, dass Tocopherol als Antioxidans genutzt wird (0,1 %) und dass es sich um Zuchtlachse handelt, die verarbeitet werden. Davon abgesehen kann man nur die Werte aus der Laboruntersuchung zu Rate ziehen, in denen aber kein Astaxanthin auftaucht.

      Löschen
    4. Besten Dank für deine Antwort und Recherche!
      Ciao,
      Peter

      Löschen
  3. Astaxanthin ist reichlich in Krillöl vorhanden, z. B. hier:
    http://esovita.de/Krilloel/Krill-Oel-mit-60-Kapseln.html

    Dort gibt es auch eine Informationsbroschüre zum "Stoff der Zukunft":
    http://esovita.de/Buecher-DVDs-Videos/Astaxanthin-Buch.html

    AntwortenLöschen
  4. Die Informationsbroschüre zu Astaxanthin lässt sich übrigens hier kostenlos als PDF-Datei herunterladen:
    http://www.dasbestebuch.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, das Produkt ist bei Ebay noch günstiger - da jetzt Direktimport und nicht mehr aus Bremerhaven von Schoppenhauer - ist also auch eine andere Qualiät jetzt - ob beser ??? - Auf jeden Fall billiger - im Shop aniforte und bei amazon erheblich teurer

    AntwortenLöschen
  6. Hallo an alle,

    wie viel sind 40 Gramm Fischöl in Esslöffel genau?danke

    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      habe es gerade getestet. Bei mir waren es 6 Esslöffel.

      Löschen
  7. Guten Tag,
    Mich würde ihre Meinung bzgl Natura Forte Lachsöl interessieren. Ist dieses Lachsöl ebenfalls für Menschen geeignet? 5 Liter kosten auf Amazon 17,90 Euro, was mir fast zu schön um wahr zu sein erscheint..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      der Verkäufer ist derselbe wie bei dem von mir getesteten Lachsöl. Es handelt sich um AniForte, auch bekannt als Stefan Görges Naturprodukte GmbH. Die Produkte werden mal als Natura Forte, mal als AniForte verkauft. Ich weiß nicht genau, warum, wahrscheinlich sind es verschiedene Marken derselben Firma.

      Was den Preis angeht, der ist tatsächlich sehr niedrig. Es ist schwer zu sagen, wie es dazu kommt. Bei Lachsölen gibt es verschiedene Filtrierungen, wodurch die Werte unterschiedlich sein können. Manche Fischöle sind dicker und haben mehr Omega-Fettsäuren, gleichzeitig sind sie aber auch fischiger und nicht für jeden Geschmack geeignet.

      Auch die Packung kann eine Rolle spielen, also ob man hochwertige Kunststoffflaschen nimmt oder einen günstigen Kanister. Ob es für Menschen geeignet ist... nun ja. Leider, so meine Vermutung, würde man für verrückt gehalten werden, wenn man bei einem Tierbedarf-Verkäufer nachfragt (ich habe damals am Telefon behauptet, ich würde für meine Haustiere nachforschen).

      Da es aber für Tiere geeignet ist, denke ich schon, dass man es als Mensch nehmen kann. Es ist nur so, dass es eben nicht in jeder Hinsicht (Kanister etc.) den europäischen Standards entspricht, die vermutlich eingehalten werden müssten. Andererseits: In anderen Ländern dieser Welt gibt es diese Standards nicht und die Menschen kommen auch damit zurecht.

      Man könnte es mal ausprobieren... kostet ja nicht so viel. Ich habe mal von Aniforte diverse Flaschen bestellt und gemerkt, dass der Geschmack und Geruch je nach Abfüllung schwanken kann. Manchmal dünnflüssig und fein im Geschmack, mal dickflüssig und schwer zu ertragen.

      Löschen
    2. Danke für diese sehr ausführliche Antwort! :)

      Löschen
  8. Hallo, ich habe eine Frage zum Verstaendnis:
    Auf http://www.lachsoel-bremerhaven.de/Lachsoel:_:18.html steht: "Unser Schola - Lachsoel durchläuft einen kalten Herstellungsprozess. Es wird nicht erhitzt und keinem chemischen Prozessen unterworfen. Andere pflanzlichen und Fischoele werden unserem Oel nicht untergemischt, um eine Aufkonzentration von den Omega 3 Fettsäuren zu erreichen. Es ist ein reines zu 100 % aus Lachs hergestelltes, kaltgepresstes Lachsoel.".
    Und unter http://www.lachsoel-bremerhaven.de/Lachsoel-fuer-den-Menschen/LIPRO-Lachsoel-Natur-/Lachsoel-Natur-LIPRO-Glasflasche::90.html steht: "Das Lachsoel LIPRO wird auf schonende Art und Weise in einer der modernsten Produktionsanlage bei unserem deutschen Vorlieferanten thermisch gewonnen.".
    Kaltpressung vs thermische Gewinnung.
    Gibt es eine Erklaerung hierfuer?
    Vielen Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich selber habe da keine Erklärung. Anscheinend werden hier zwei verschiedene Öle aus irgendwelchen Gründen unterschiedlich verarbeitet. Das muss irgendwelche internen Gründe haben, sonst würde man sich wahrscheinlich nicht die Mühe machen.

      Möchtest du denen vielleicht eine E-Mail schreiben? Ich hatte mit denen schon Kontakt, sie werden sich bestimmt um eine Beantwortung kümmern. Würde mich und die anderen Leser auf diesem Blog bestimmt auch interessieren, was da als Ergebnis herauskommt.

      Löschen
  9. Hallo Michael, ich habe eine Antwort vom Geschaeftsfuehrer Jens Schoppenhauer bekommen:

    "Das SchoLa Lachsoel wird zurzeit aufgrund eines längeren Maschinendefektes nicht angeboten.

    Momentan haben wir eine Ersatzanlage im Aufbau. Dies wird aber noch eine gewisse Zeit

    Benötigen. Inwieweit es uns dann geling, wieder kalt gepresstes Oel anzubieten ist noch

    Genau festzustellen. Sobald diese Produktion wieder läuft wird auch unser kaltgepresstes

    SchoLa Lachsoel wieder in unseren Shop eingestellt.

    Dadurch mussten wir leider erst einmal auf das LIPRO Oel mit ausweichen, welches Geschmacklich leider fischiger schmeckt.

    Von den Inhaltsstoffen ist dieses Oel aber unserem SchoLa fast gleichzusetzen

    Das NUTRI Oel ist ausschließlich als tierische Nahrungsergänzung einsetzbar.

    Ich hoffe, dass wir in Kürze endlich wieder unser SchoLa in altbewährter Qualität anbieten können.

    Auf Ihr Verständnis und Ihre Geduld schauend, verbleibe ich"

    Ich werde also abwarten, bis das Schola-Lachsoel wieder erhaeltlich ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Informationen. Dann werde ich wohl erst mal einige Monate warten, bevor ich bestelle. Sollte aber relativ bald wieder behoben sein.

      Löschen
  10. Hallo Michael,

    über Deine Seite bin ich darauf gekommen, mir Fischöl anstatt der überteuerten (und nutzlosen) Omega3-Tabletten zu kaufen. Vielen Dank dafür!
    Wer Probleme mit dem Geschmack hat, sollte dieses Produkt versuchen: (Du kannst beim verlinken gerne deinen Refer-Link dazu packen): http://www.amazon.de/Natures-Answer-Omega-3-nat%C3%BCrliches-Orangenaroma/dp/B000IH7NKK
    Es hat einen leichten Orangen-Geschmack und lässt sich wunderbar morgens vor dem Zähneputzen einnehmen. Mit einem Esslöffel hat man dann auch locker 3g Omega3 zu sich genommen. Und das für weniger als 1 Euro pro Tag.

    Liebe Grüße,
    Michael

    AntwortenLöschen
  11. Hallo.

    Ich habe das Aniforte Lachsöl VOR dem Lesen des Berichts genutzt.
    Allerdings für unseren Hund.

    Es war wirklich sehr gut.

    Leider enthält es allerdings keinen Vitamin E Zusatz, weshalb ich auf ein anderes Produkt umsteigen muss.

    Wäre das noch mit enthalten, würde ich es direkt wieder kaufen.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Michael,

    Deine Bericht und auch die späteren Infos dazu haben mir sehr weiter geholfen. Soeben bestellt.

    Besten Dank an Dich
    Silke

    AntwortenLöschen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...