Abnehmen In Der Partnerschaft

Sehr interessant fand ich den Artikel von T-Online.de über Diäten und Abnehmen in der Partnerschaft.

Eigentlich gehört T-Online nämlich zu den Vertretern der ewig mürrischen, zweifelnden Medien, die neuartige Sachen wie die Low-Carb-Diät gerne als gefährlich und ungesund darstellen.

Wenn genau diesen Ansätzen einer gesunden Lebensweise dann plötzlich doch Glauben geschenkt wird, dann passiert dies ziemlich, ziemlich beiläufig. So geschehen im aktuellen Artikel. Nach all den schwachsinnigen Ratschlägen zu Kalorieneinsparungen und der Verunglimpfung von Fett heißt es jetzt plötzlich...

Kohlenhydrate besser vermeiden

Und ein "überzeugter Low-Carb-Unterstützer" (Wikipedia) sagt, man solle "Kartoffeln, Nudeln oder Reis lieber weg lassen". Es handelt sich dabei um Patric Heizmann, einen schlanken, sportlichen Ernährungs- und Fitnessexperten, den ich bisher auch noch nicht kannte. Was der wohl dazu sagen würde, dass es bei T-Online manchmal schick ist, Low Carb als gefährlich darzustellen, und man bei anderer Gelegenheit dann doch die Kohlenhydrate weg lassen soll?

Image courtesy of 

Vichaya Kiatying-Angsulee / freedigitalphotos.net


Meiner Ansicht nach bestätigt sich damit das Vorurteil, welches Dr. Ulrich Strunz gegenüber Medien immer wieder hervorbringt: Medien sind nicht dazu da, einem zu helfen, sondern sie wollen Schlagzeilen machen. Hier, im vorliegenden Fall, wird explizit ein Low-Carb-Anhänger zitiert. Das würde T-Online nicht machen, wenn die Redakteure Angst um die Gesundheit der Leser hätten.

Wie also kann man am besten abnehmen in der Partnerschaft? T-Online hat es im Prinzip auf den Punkt gebracht, ohne es genau auszusprechen: Mit einer Low-Carb-Diät. Und die erkläre ich auf diesem Blog ja quasi immer wieder neu und lobe sie in den höchsten Tönen.

Wie man eine Ernährungsweise ohne oder mit wenig Kohlenhydraten umsetzt, ist übrigens jedem selbst überlassen. Manche schwören auf Eiweißpulver, andere essen einfach nur Gemüse statt Reis und Nudeln. Manche machen es jeweils für sich, andere machen das Abnehmen zur Aktivität eines Paares. Das kann man ja auch mal mit dem eigenen Ehepartner ausprobieren... wie es eben am besten klappt.

Übrigens: Dass T-Online.de den Artikel mit dem Wort "Kalorienfallen" betitelt, ist selten dämlich und geht voll am Thema vorbei.

Kleiner Nachtrag: Der Artikel ist jetzt auch - in gekürzter Form - im Videotext bei RTL aufgetaucht. Bitterer Beigeschmack: Der wichtige Punkt mit der Reduzierung der Kohlenhydrate wurde gestrichen, stattdessen sollen Paare lediglich gemeinsam kochen, über Sport nachdenken und auf "all you can eat" und XXL-Angebote beim Essen verzichten. So gehen die wichtigen Informationen leider verloren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...