Neujahrsdiät - Gesund Abnehmen Nach Weihnachten

Die Feiertage gehen allmählich vorbei, die Gans ist gegessen und gute Vorsätze fürs neue Jahr stehen auch schon. Es ist doch jedes Jahr das gleiche Spiel mit dem Essen und Abnehmen. Und wie schafft man es am besten?


Auch ich habe dieses Jahr gut zugelangt. Fondue, Ente, Bestellung beim Inder. Auch ich muss abnehmen. Daher habe ich mir diese Strategie überlegt. Hier alle Tipps für das Abnehmen nach Weihnachten - gesund natürlich.


1. Alles muss raus



Egal, ob ich schon ab dem 1. Januar oder am Tag danach anfange (man sollte nicht so viel Wert auf das Datum legen), die ganzen Süßigkeiten und Leckereien müssen aus dem Haus. Wie das geschieht, ist egal. Wegwerfen sollte man sie sicher nicht, dafür ist es zu schade, und irgendwo auf der Welt hungern ja auch Menschen. Verschenken wäre möglich, oder auch selbst essen. Ja, tatsächlich! Dann gönnt man sich halt mal was. Hauptsache, man sorgt dafür, dass nicht ständig Süßes herumliegt, denn nichts ist schlimmer als eine Diät, die dauernd unterbrochen wird.


2. Ein klarer Schnitt



Das ist der Punkt, der bei vielen als "gute Vorsätze für neue Jahr" bezeichnet wird. Der erste Januar markiert das magische Datum. Viele Menschen lieben diese klaren Strukturen, die Idee, dass man mit Beginn des neuen Kalenderjahres alles richtig macht.
Aber da dieser Zeitpunkt nur einmal im Jahr kommt, ist es für viele auch der letzte Versuch, abzunehmen. Dabei kann man doch jeden Montag neu anfangen, Gewicht zu verlieren, wenn es mal nicht geklappt hat.

Wichtig jedoch: Einen mentalen Entschluss zu fassen. Sich zu sagen: Jetzt beginnt meine Diät. Man braucht das! Dabei ist es völlig in Ordnung, den Beginn der Diät auch auf den zweiten oder dritten Tag im Januar zu legen. Hauptsache, die Entscheidung steht.


3. Ein Neubeginn beim Einkaufen



Die sündhaften Süßigkeiten sind seit Schritt 1 schon aus dem Haus. Jetzt beginnt Phase 2 der Neujahrsdiät. Die Regel ist klar: Bevor ich mich selbst in Versuchung bringe, wieder zu Snacks und Knabbereien zu greifen, kaufe ich die doch lieber gar nicht ein!

Um das zu schaffen, hier ein paar Tipps:

  • Immer satt einkaufen
  • Eine strenge Einkaufsliste machen und diese konsequent durchziehen
  • Was nicht auf der Liste steht, wird auch nicht gekauft (bezieht sich nur auf Essbares)
  • Mahlzeiten fest planen, sowohl beim Einkauf, als auch bei der rechtzeitigen Zubereitung danach
  • Eiweißpulver sollte als Schnellmahlzeit für faule Sonntage und hektische Arbeitstage immer im Schrank stehen


4. Psychische Ausgeglichenheit - den Geist mitnehmen



All zu oft habe ich es an mir selbst erlebt, diese Unzufriedenheit, Unausgeglichenheit, Ungemütlichkeit. Dieses Gefühl, bei dem ich mir sage: Jetzt nehme ich ab, egal was mein Körper herum jammert. Nun ja, das ist auf Dauer nicht die beste Einstellung.

Also den Geist ruhig mit auf die Reise nehmen, sozusagen bei der Hand nehmen. Körper und Geist sollten in Einklang stehen, wenn die Neujahrsdiät ansteht. Warum auch nicht: Weihnachten war ja gerade erst, und da geht es doch auch immer um Besinnlichkeit.

Gesund abnehmen geht auch nur so. Deshalb hier einige Tipps für psychische Balance:

  • Jeden Abend eine leckere Low-Carb-Mahlzeit. Rezepte habe ich genug.
  • Meditieren, mental ausspannen, Kaminfeuer anmachen, Kerzen anzünden, was auch immer hilft!
  • Spaziergänge, den ausklingenden Winter genießen!
  • Abnehmen bewusst wahrnehmen und als Geschenk an sich selbst betrachten ("Ich tue mir was Gutes")


5. Eine langfristige Perspektive schaffen



Wenn die erste Januarwoche rum ist, sind ja oft auch die Vorsätze schon wieder Schnee von gestern. Doch bevor man sein Ziel aus den Augen verliert, kann man ja auch umschwenken auf die klassische Low-Carb-Diät. Der Sinn dahinter soll sein, dass man auch mal ein halbes Jahr lang abnimmt, gesund, ohne daran zu denken, dass das ja eigentlich eine Diät ist.


Fazit


Image courtesy of Imagerymajestic / Freedigitalphotos.net


Nach den Feiertagen gesund abnehmen - eigentlich nicht so schwer. Aus meiner Sicht hilft es, wenn man nicht in so eine Tristesse verfällt - deswegen lege ich wert auf leckere Gerichte, auch nach Weihnachten. Natürlich kann man auch mal motiviert sein und ein paar strenge Tage einlegen. Ansonsten soll abnehmen Spaß machen.

Viel Erfolg bei der Neujahrsdiät und ein erfolgreiches neues Jahr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...