Die Besten Eiweißshakes laut Amazon, Stiftung Warentest und anderen Portalen

Es gibt ja im Internet hunderte Vergleichsmöglichkeiten, bei denen die besten Eiweißshakes und Eiweißpulver untersucht werden. Manche sind relativ neutral, andere wollen in erster Linie ihr Produkt an den Mann bzw. die Frau bringen.

Am besten ist es doch, verschiedene Internetportale zu vergleichen und zu sehen, ob es immer unterschiedliche Eiweißpulver sind, die weit oben landen, oder ob es da vielleicht Tendenzen gibt.

Ich habe mir mal diese Mühe gemacht und dutzende Internetseiten verglichen. Darunter befinden sich sowohl spezialisierte Internetportale, die sich einzig und allein auf Eiweißpulver konzentrieren, als auch große, vertrauenswürdige Händler wie Amazon und Institute wie die Stiftung Warentest.

Anhand dieser zahlreichen Auswertungen möchte ich alle Ergebnisse zusammenführen und die besten der Besten krönen.


Die besten Eiweißpulver im Vergleich


Image courtesy of graur razvan ionut / freedigitalphotos.net



Zunächst zur Vorgehensweise: Ich stelle die einzelnen Vergleichsportale vor, wähle die Top 3 und liste diese hier auf. Bei Amazon habe ich gleich 10 Ergebnisse aufgelistet, da man sowohl die Anzahl der Bewertungen, die Beliebtheit (Verkaufszahlen) und am besten bewerteten Produkte vergleichen muss.

Am Ende stelle ich die aus meiner Sicht besten Produkte nochmals vor! Dann schauen wir mal, woraus sich die besten Eiweißshakes machen lassen.


Nachgeforscht - die besten Pulver



1. Nachgeforscht auf http://www.eiweisspulvertest.de/

Hier werden im Eiweißpulvertest 2013 viele verschiedene Pulver auf den Prüfstand gestellt und dabei nach Geschmack, Zusammensetzung und biologischer Wertigkeit überprüft. Das Ergebnis der besten drei sieht so aus:


  1. Scitec Nutrition Whey Professional
  2. Mammut Formel 90 Protein
  3. Optimum Nutrition 100 Whey Gold

Aber um ein umfassenderes Bild zu bekommen, muss ich noch bei anderen Seiten im Internet vorbeischauen.


2. Nachgeforscht auf Men's Health

Men's Health ist ein sehr beliebtes Männermagazin. Mal sehen, was die dort zu sagen haben:


  1. Miller's Muscle Protein 95 Vanille
  2. Multipower Formula 80 Evolution Vanilla
  3. Sponser Whey Protein 94 Vanilla

Offenbar hat der Tester ein Faible für Vanillegeschmack. Was man aber beachten sollte: Auf Platz zwei ist ein Pulver mit 9 Gramm Kohlenhydrate pro 100. Die anderen beiden kommen mit halb so viel oder weniger aus.


3. Nachgeforscht auf Das-Beste.Net

Dieses Internetportal hat sich der Aufgabe gewidmet, von allem das Beste zu finden. Die besten Videospiele, die besten Filme, oder eben die besten Eiweißshakes.

Und dort hat man bereits eine Vorauswahl getroffen und nur renommierten Herstellern vertraut. Auch hat man Geschmack und Inhaltsstoffe überprüft. Hier das Ergebnis:


  1. Weider Gold Whey
  2. Mammut Formel 90 Protein
  3. Multipower Formula 80 Evolution

Die Proteinpulver auf Platz 2 und 3 kommen sicherlich bekannt vor, denn die waren im Test davor schon unter den besten drei.


4. Nachgeforscht auf Eiweissprotein.net

Auch hier wieder eine Internetseite auf Seite 1 bei Google, die sich komplett den besten Eiweißshakes verschrieben hat.


  1. Weider Protein 80 Plus
  2. BA Power Protein 90
  3. Multipower Formula 80 Evolution

Weider hatten wir bereits, auch wenn es sich um ein anderes Produkt handelte. Das Produkt auf Platz 3 wiederum ist jetzt schon zum dritten Mal dabei.


5. Nachgeforscht bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest ist immer sehr penibel, und in diesem Fall kommen sie zu keinem eindeutigen Ergebnis. Die verschiedenen Eiweißpräparate werden in drei Kategorien bewertet: Eiweißqualität, mikrobiologische Qualität und Deklaration, also die Kenntlichkeit der Angaben auf der Packung.

Es gab keinen eindeutigen Testsieger, dafür aber mehrere Produkte, die gleichauf lagen.


  1. Power Bar Protein Plus 92%
  2. Weider Nitro Stack Protein
  3. Champ Eiweiß Plus Shake

Alle drei haben jeweils die Note zwei bei Eiweißqualität und Deklaration sowie die Note 1 bei mikrobiologischer Qualität. 


6. Nachgeforscht bei Amazon.de

Amazon ist ja bekanntlich einer der vertrauenswürdigsten Händler im Internet. Was noch viel wichtiger ist, ist die Tatsache, dass dort hunderte und tausende von Rezensionen schlummern, und zwar von Leuten, die das Produkt nicht nur selbst gekauft und getestet haben, sondern die auch keine Hintergedanken haben. 

Denn durch die Stimmabgabe bei Amazon können diese Kunden, im Gegensatz zu Betreibern von eigenen Internetseiten, nicht von der Kaufentscheidung selbst profitieren.

Wenn man schaut, wie viele Bewertungen es gab und wie diese Bewertungen ausfielen, dann bekommt man ein sehr diversifiziertes, ausgeglichenes Bild. Hier 10 Ergebnisse nach Anzahl der Bewertungen sortiert:


1. Mammut Formel 90 Protein (666 Bewertungen, Durchschnitt: 3,9 von 5 Sternen)

Dieses Eiweißpulver muss zu den besten gehören. Es wurde bereits von zwei weiteren Portalen unter die Top 3 genommen und hat eine überwältigende Anzahl an Bewertungen, was bereits zeigt, dass die Menschen, die dieses Produkt kaufen, so stark davon in Beschlag genommen werden, dass sie sich die Mühe machen, eine Rezension zu verfassen.

Die Anzahl an Rezensionen ergibt sich übrigens nicht allein durch den Verkaufsrang, denn dort ist das Produkt "nur" an 32. Stelle unter den Lebensmitteln und Getränken. Andere Eiweißpulver werden häufiger verkauft.

Dass dieses Produkt 3,9 Sterne im Durchschnitt erhält, liegt daran, dass einigen Käufern der Geschmack überhaupt nicht zugesagt hat. Das ist ein sehr häufiges Phänomen bei Eiweißpulvern und betrifft meiner Erfahrung nach so ziemlich jedes gute Pulver. Es gibt eben Menschen, die mit Proteinpulver absolut nichts anfangen können.


2. Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (554 Bewertungen, Durchschnitt: 4,4 von 5 Sternen)

Dieses Pulver liegt auf dem 35. Verkaufsrang, also noch knapp hinter Mammut. Trotzdem sind 554 Bewertungen eingegangen, was ein sehr ausgeglichenes Urteil über das Eiweißkonzentrat erlaubt.

Auch hier wieder ein ähnliches Bild: Viele der negativen Rezensionen beziehen sich auf den Geschmack. Insgesamt sind die Bewertungen aber in überwältigender Weise positiv, mit 4,4 von 5 Sternen.

Dieses Produkt ist bisher einmal zuvor erwähnt worden. Bei  Eiweißpulvertest.de landete es auf dem dritten Platz. Es hat sehr wenig Kohlenhydrate, was positiv auffällt.


3. Almased Vitalkost (517 Bewerungen, Durchschnitt: 3,8 von 5 Sternen)

Auch Almased hat sehr viele Bewertungen bekommen und hat in diesen Rezensionen einen stabilen Stand. Ich persönlich habe dieses Pulver bereits getestet und ausführlich besprochen: Almased im Test.


4. ESN Designer Whey Protein Chocolate (255 Bewertungen, Durchschnitt: 4,6 von 5 Sternen)

Von den 255 Bewertern vergaben nur 5 die schlechteste Note. Einer davon hielt den Hersteller für unglaubwürdig, die anderen kamen mit dem Geschmack nicht zurecht.

Was die Inhaltsstoffe angeht, gilt genau das, was für die besten Eiweißshakes gelten sollte: Wenig Kohlenhydrate, viel hochwertiges Protein.

Inzwischen habe ich dieses Pulver selbst getestet und bin begeistert! Hier geht's zum Test: ESN Designer Whey.


5. Weider Protein 80 Plus Vanille (239 Bewertungen, Durchschnitt: 4,3 von 5 Sternen)

Die Firma Weider ist uns schon mehrfach heute begegnet. Drei verschiedene Produkte wurden von verschiedenen Portalen im Internet in den Top 3 plaziert.

Dieses Proteinpulver hier wurde dabei bereits einmal auf Platz 1 gewählt, und zwar bei Eiweissprotein.net - aber reicht das, um am Ende in meiner Bewertung auch unter die Top 3 zu kommen?


6. Inko Active Proteinshake pro 80 (229 Bewertungen,  Durchschnitt: 4,6 von 5 Sternen)

Hierbei handelt es sich um den absoluten Bestseller bei Amazon in der Kategorie Getränke und Lebensmittel. Keiner der anderen besten Eiweißshakes, die hier gelistet sind, geht so oft über die virtuelle Ladentheke.

Verantwortlich dafür soll der gute Geschmack sein, der trotz lediglich 4 Prozent Zucker offenbar viele der 229 Rezensenten überzeugt hat.


7. Multipower Muscle Formula 80 Evolution (118 Bewertungen, Durchschnitt: 4,3 von 5 Sternen)

Dieses Pulver wurde bereits mehrfach erwähnt und erfreut sich weitgehend großer Beliebtheit. Es gibt einige Leute, die mit Geschmack und diesmal auch mit der Konsistenz nicht zufrieden waren. In unterschiedlichen Geschmackssorten kam es dazu, dass einzelne Fruchtstücke übrig geblieben sind, die sich nicht gut mit dem Getränk vermischt haben. Dennoch sollte man nicht vergessen, dass die meisten Bewertungen sehr positiv sind.


8. Weider Pure Creatine (111 Bewertungen, Durchschnitt: 4,2 von 5 Sternen)

Achtung: Hierbei handelt es sich nicht um ein Eiweißpulver im klassischen Sinn, sondern um ein reines Creatinpulver. Creatin wird oft von Sportlern benutzt und soll bei der Bildung von Muskelmasse helfen.

Ich habe das Produkt trotzdem aufgeführt, weil es gut bewertet wurde. Gleichzeitig ist es sicher sinnvoll, auch eimal beleuchtet zu haben, dass nicht jede Dose echtes Proteinpulver ist.

Vielleicht muss es ja wirklich kein Eiweißpulver sein, sondern Creatin. Die Bewertungen legen nahe, dass der Muskelaufbau gut geklappt hat. Wer also nicht mit Abnehmen sondern mit Muskelaufbau beschäftigt ist, sollte über diese Substanz vermutlich mal nachdenken.


9. S.U. Professional Protein (39 Bewertungen, Durchschnitt 4,8 von 5 Sternen)

Nur 2,7 Gramm Kohlenhydrate, 39 Bewertungen und keine davon unter 3 Sternen - das klingt doch gar nicht mal so übel. Allerdings ist das Produkt damit auch nicht besonders bekannt. Mehr Rezensionen oder eine Bewertung bei den anderen Portalen hätte diesem Pulver vielleicht den Sprung ganz nach oben in die Liste der besten Eiweißshakes gebracht.


10. Champ Muscle Protein 90 (9 Bewertungen, Durchschnitt 3,8 von 5 Sternen)

Ich benutze dieses Pulver sehr regelmäßig und habe auch darüber berichtet. Auch, wenn es vielleicht nicht das beste Pulver der Welt ist, kann es preislich bestimmt gut mithalten. Was den Geschmack angeht, halte ich es für sehr gut. Auch die Konsistenz ist prima, das Pulver lässt sich sehr leicht mischen, hinterlässt keine Flocken oder ähnliches und schmeckt schön nach Kakao. Auch die Stiftung Warentest hat das Produkt ja bereits abgesegnet.


Die ultimative Entscheidung - Die besten Eiweißshakes


Jetzt steht die schwierige Entscheidung an! Ich muss einen guten Kompromiss finden und die drei besten Pulver krönen. Dabei muss ich abwägen, inwieweit die einzelnen Portale untereinander gewichtet werden und wie sehr ich Beliebtheit, Bewertungen und Anzahl der Bewertungen würdige.

Aber nun soll es so weit sein. Hier die Top 3 mit jeweiligem Verweis auf die Amazon-Seite:


Platz 1


Multipower Formula 80 Evolution Vanille


Begründung: Drei mal in den Top 3, Hervorragende Amazon-Statistik.



Dieses Eiweißpulver hat den Spagat zwischen biologischer Effektivität und geschmacklicher Zumutbarkeit am besten gemeistert. Der Gehalt an Kohlenhydraten bemisst sich mit 8,6 Gramm pro 100 Gramm, also hat ein einzelner Shake etwa 3 Gramm Kohlenhydrate. Das ist vollkommen akzeptabel.

Damit ist dieses Pulver vor allem für diejenigen Menschen geeignet, die sehr effektiv abnehmen wollen, aber sich mit dem Geschmack von Eiweißpulver normalerweise schwer tun. Der relativ niedrige Preis dient auch dazu, die Hemmschwelle bei Neueinsteigern zu überwinden, denn dadurch geht man kein zu großes Risiko ein, wenn man noch nie Eiweißshakes probiert hat.

Vom Geschmack her kann man aber auch ein anderes Pulver unter den Top 3 probieren, gerade dann, wenn man Vanille nicht so mag.


Platz 2


Mammut Formel 90 Protein


Begründung: Zwei mal Platz 2, die meisten Bewertungen bei Amazon, Sehr gute Rezensionen, super Preis




Auch die Mammutaufgabe, unter die Top 3 in der Endabrechnung zu kommen, hat dieses Pulver geschafft. Kein anderes Pulver hat so unglaublich viele Bewertungen erhalten, weit über 600 nämlich. Während ich das hier schreibe, ist sogar die 667. Bewertung hinzugekommen! Das deutet ganz klar darauf hin, dass dieses Eiweißpulver etwas in den Menschen auslöst. Hauptsächlich etwas Gutes, wie die Bewertungen zeigen.

Auch die Experten tendierten in diese Richtung. Zwei mal auf Rang 2, damit hat das Mammut auch bei den besten Eiweißshakes in der Gesamtwertung diesen Platz verdient.

Inzwischen habe ich das Pulver selbst getestet und einen Erfahrungsbericht geschrieben: Mammut Test.


Platz 3

Optimum Nutrition 100 Whey Gold Standard


Begründung: Ein Mal unter den Top 3, bei über 550 Bewertungen unglaubliche 4,4 Sterne




Das Verhältnis der Bewertungs-Anzahl und der Noten spricht Bände. Obwohl bei über 550 Bewertungen natürlich immer auch ein paar Miesmacher sind, denen meistens der Geschmack nicht zugesagt hat, lässt dieses Produkt die Zweifler sehr weit hinter sich. Eine Wertung von 4,4 bei maximal 5 erreichbaren Sternen ist 500+ Bewertungen später nicht leicht aufrecht zu erhalten, doch hier hat man es geschafft.

Besonders anzumerken: Unter den Top 3 ist dieses hier das einzige mit wirklich sehr wenig Kohlenhydraten, nämlich nur 3 Gramm. Das hochwertige Konzentrat bietet sehr viel und ist vom Preis her gar nicht so schlecht, wenn man ihn pro Kilo betrachtet. Auch deswegen landet es bei mir nicht auf dem allerersten Rang. Hier geht's zu meinem Erfahrungsbericht: Optimum Nutrition Testbericht.


Fazit



In der Welt der besten Eiweißshakes gibt es viele Konkurrenten, die um die Gunst der Käufer buhlen. Ich habe mir Mühe gegeben, ein möglichst objektives Urteil zu bilden. Ich rate immer dazu, dass sich jeder selbst ein Urteil anhand der vielen Bewertungen bei Amazon schafft, denn diese Leute haben die Produkte selbst getestet und möchten ihre Erfahrungen teilen.

Übrigens: Wer selbst Erfahrung hat mit den hier genannten Pulvern, der kann gerne in den Kommentaren eine Antwort hinterlassen. Vielleicht können wir so zu einem noch besseren Urteil kommen!

Kommentare:

  1. Danke für die Mühe und die Zusammenstellung! Erspart viel Zeit :)

    AntwortenLöschen
  2. Habe hier ihr test zu Almased und Yokebe geessen, würden Sie, rein zum Abnehmen) ein anderen Shake wirklich nutzen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Almased und Yokebe kann man benutzen, wenn man damit gut auskommt. Aber ich persönlich würde eher ein Eiweißpulver mit wenig Kohlehydraten nehmen, am besten eins mit Casein als Bestandteil, weil es satt hält.

      Löschen
    2. Hast du da vll einen Konkreten Vorschlag?

      Habe Almased noch nie getestet. Möchte das ganze direkt nach den Feiertagen starten ^^

      Meine Freundin benutzt "MUltaben FIgur" mit Geschmack. Allerdings bezweifel ich, das es etwas vernünftiges ist

      Löschen
    3. Ich hatte meinen größten Gewichtsverlust mit Sports Champ Muscle Protein 90, das hat wenig Kohlenhydrate und hält lange satt. Auch Layenberger Low Carb Shakes sind gut und haben beim Abnehmen funktioniert.

      Löschen
    4. Der o.g . Shake hat allerdings etwas weniger Aminosäuren.

      Bin nicht unbedingt Fan von Künstlichen Armoa und haufen weiße Süßungsmittel.

      Bei dem von mir genannten Shake, meiner Freundin, sind 28 g Zucker drin auf 100g. Iwie verfehlt das doch n bischen das Ziel ^^

      Löschen
  3. Top Liste die du da zusammen gestellt hast! Es gibt nunmal wirklich viele verschiedene Produkte und darunter eben auch schwarze Schafe leider!

    AntwortenLöschen
  4. Wie genau sieht das abnehmen mit einem der genannten eiweißshakes aus?
    Ich mache zur zeit die almased Diät und dort werden in verschiedenen phasen alle mahlzeiten bis eine Mahlzeit komplett ersetzt.
    Kann man das mit den hier genannten eiweißshakes genauso machen? Fehlen da nicht bestimmte nährstoffe die zb in formulardiäten wie almased/yokebe ect drin sind?
    Oder werden die shakes dann nahrungsergänzend getrunken?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu gibt es verschiedene Meinungen. Manche ernähren sich wochenlang nur von den Shakes. Wenn es um "Nährstoffe" im wörtlichen Sinn geht, gibt es derer nur drei: Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß. Letzteres ist absolut lebensnotwendig und in Shakes massenweise vorhanden. Kohlenhydrate sind absolut entbehrlich, wobei in Shakes auch noch hier und da ein paar Gramm vorhanden sind. Bei Fetten gibt es einige lebenswichtige Fettsäuren wie Omega 3. Die sind in Shakes wohl eher weniger vorhanden, aber eine Mangelerscheinung ist selbst nach ein paar Wochen nicht zu erwarten.

      Was dann noch wichtig wäre, sind natürlich Vitamine und Mineralstoffe. Deswegen ist es relativ üblich, während einer Diät, die hauptsächlich auf Shakes basiert, zumindest einmal täglich (oder jeden zweiten Tag) auch einen sehr ausgewogenen Salat zu essen.

      Man muss sich vor Augen halten, dass in der heutigen Zeit wahnsinnig viele Menschen nur von Fastfood oder Fertiggerichten leben. Der menschliche Körper kann so leben, man fühlt sich dann aber oft schlapp. Beim Abnehmen ist es ähnlich - man kann Wochen oder Monate lang nur Shakes trinken, wobei man damit besser fährt als Fastfood-Fans. Dennoch sollte man auf lange Sicht natürlich auch Obst und Gemüse beachten.

      Löschen
    2. carbs sollte man reduzieren, aber ganz ausschließen nur für einen gewissen zeitraum. Desweiteren ist es fragwürdig sich fast rein flüssig zu ernähren, da die darmbelastung fehlt und er seine funktion nicht voll ausübern kann.
      Außerdem brauchst du unter anderem zum fett verbrennen, fett (freie Fettsäuren).
      wie lange läuft eine reine shake diät bei dir ab? 2-6Monate, dauerhaft?
      Durch die mangel ernährung (subjektiv betrachtet) hast du außerdem eine hohe wahrscheinlichkeit des jojo effekts, den willst du dann verhindern, hast weiter diese, naja ernährung kann man das ja nicht nennen, und belastest immer mehr deine organe damit. nochmal, Shakes sind ein nahrungsergänzungsmittel und sollten nicht dauerhaft mahlzeiten ersetzten.
      der fast food kram stimm, klar, hat aber nix mit dem thema zu tun, das eine reine shake ernährung auf dauer nicht gut ist

      Löschen
    3. Auch hier gibt es verschiedene Meinungen. Eskimos und bestimmte können dauerhaft ohne Kohlenhydrate auskommen. Klar, die haben eine hohe Zufuhr an Fetten, aber prinzipiell ist das dann möglich.

      Ich persönlich ernähre mich hier und da mal eine Woche hauptsächlich nur von Shakes, aber gerne auch mit Suppen oder Salaten, wenn ich darauf Lust habe. Diese "Flüssig-Phasen" sind bei mir aber nur schubweise vorhanden, denn rein psychisch ist es glaube ich schon schwer durchzuhalten.

      Ich denke schon, dass man Shakes dauerhaft nehmen kann, jedoch sollten am Tag ein oder zwei "normale" Mahlzeiten dabei sein. Zum Beispiel ist mein Frühstück seit Monaten ein Shake, und wissenschaftlich gibt es inzwischen auch schon Fürsprecher für eine regelmäßige Einnahme von Shakes, auch für Leute, die nur Gewicht halten wollen und Proteinzufuhr erhöhen wollen.

      Ich denke, dass eine Abnehmphase nur auf Basis von Shakes (+ evtl. Nahrungsergänzungsmittel) nicht mehrere Monate dauern sollte. Bei Dr. Strunz läuft die erste Phase (die so ähnlich ist) bis zu 4 Wochen.

      Was ich vorher meinte war, dass man theoretisch Wochen und Monate nur Shakes trinken könnte, das war aber nur relativ zum Fastfood gemeint. Natürlich sollte man auf die Vitalstoffe achten, und rein psychisch wird man auch Abwechslung wollen.

      Löschen
  5. Also von Almased & Co halte ich nix - ist für mir nur eine Verarschung, ich würde eher auf zur einer Ernährungsumstellung tendieren, einfach wissen was man essen soll und wie viel essen darf. Weiterhin würde ich beim Thema abnehmen, einfach eine Mahlzeit mit einem Eiweißshake ergänzen, schon nimmt man ab...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      ich bevorzuge ebenfalls normale Shakes. Aber ich kenne auch Leute, die damit nicht gut zurechtkommen. Almased simuliert in gewisser Weise die Ernährungsgewohnheiten von Menschen, die immer noch recht viele Kohlenhydrate zu sich nehmen. Deswegen klappt es bei manchen Leuten tatsächlich. Insofern würde ich nicht von "Verarschung" sprechen, da der Erfolg ja tatsächlich vorhanden ist - bei manchen Leuten.

      Trotzdem würde ich wirklich eher auf eine nährstoffbezogene Ausrichtung gehen, also viel Eiweiß, wenig Kohlenhydrate, und gemäßigt Fett zur Sättigung. Da sind Eiweißshakes gut geeignet.

      Löschen
  6. Hallo,
    was ist denn vom Eiweißpulver von DM zu halten? Nennt sich 'das gesunde Plus' find aber dazu leider nicht viel Informationen. Ich mag es einfach Produkte im Laden kaufen zu können

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      du meinst wahrscheinlich Sportness Eiweiß 90 von "das gesunde Plus". Ich kenne es schon und halte es für stark vergleichbar mit Champ Muscle Protein oder WellMix von Rossmann.

      Ich glaube, dass die Drogerien jeweils ihre eigenen Marken im kostengünstigen Segment anbieten. Es gibt kaum unterschiede. Dennoch werde ich deinen Tipp aufgreifen und das Pulver mal vorstellen.

      Löschen
  7. Ich versteh die Kritik am Preis bei Optimum Nutrition nicht - aufs Kilo gerechnet ist des doch sogar günstiger als Formula 80?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, da hast du Recht. Ich habe das vermutlich damals auf die große Packung bezogen, aber richtigerweise muss man natürlich auf den Kilopreis achten.

      Löschen
  8. Wenn man effektiv abnehmen will und wir mal nicht von 2, 3 Kilos reden, sondern 20 und auch nicht der Sportfan ist, was hältst du denn für die bessere Variante... Fotmula 80 oder ESN Micellar Casein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ESN Casein benutze ich zur Zeit, das ist deswegen ganz gut, weil es lange satt hält. Ansonsten reicht zum Abnehmen aber auch ein günstiges Pulver, zum Beispiel Champ Muscle Protein oder Layenberger Low Carb. Das sind die Shakes, mit denen es bei mir geklappt hat. Aber ESN Casein nehme ich, wenn ich lange satt sein will.

      Löschen
  9. Also jetzt rein zum abnehmen wäre dann Layenberger Fit+Feelgood besser oder die Layenberger Low Carb Produkte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt drauf an. Ich bin eher der Low Carb Typ. Ich schreibe schon sehr bald einen Artikel über deine Frage, die kommt nämlich häufiger vor.

      Löschen
  10. Hallo Michael, ich bin sehr froh Deinen blog gefunden zu haben. Ich komme aus dem Stöbern gar nicht mehr heraus, auch das Buch von Dr Strunz liest sich sehr gut und ist verständlich. Meine Frage ist Folgende. Ich kann nirgendswo im web das Aminosäureprofil von Powerbar Protein 92 finden. Wenn nur 3 BCAAs angegeben sind, kann ich davon ausgehen, dass die anderen wie z. B Tryptophan komplett fehlen? Dieses Pulver wird ja oft in Fitnessstudios angeboten, vllt auch des guten Marketings des Unternehmens geschuldet. Ich überlege jetzt zu Deinen Favoriten zu wechseln, weil ich im Moment NoCarb (später wieder Low) mache zzgl 1x wöchentlich EMS training u täglich 45min Crosstrainer. Also Gewichtsreduzierung steht bei mir im Vordergrund. Lieben Dank im Voraus für Deine Antwort. LG Monique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monique,

      Ich habe mir mal das von dir genannte Pulver auf meine Wunschliste gespeichert. Dann teste ich es bei Gelegenheit, auch wenn die Aminosäuren nicht alle genannt sind.

      Das Tryptophan gar nicht vorhanden ist, schließe ich aus. Es ist weder vom Hersteller gewünscht, noch halte ich es für möglich, und es wäre auch nicht sinnvoll, Tryptophan zu entfernen. Wahrscheinlich ist es einfach nur schlechtes Marketing oder der Hersteller "schämt" sich für den Wert.

      Man kann den Tryptophangehalt erahnen, und zwar anhand der Eiweißarten, die im Pulver vorkommen. An erster Stelle steht Molkeeiweißisolat mit über 60 Prozent. Wären es 100 Prozent, müsste Tryptophan bei 1,6 bis 2,0 stehen. Es sind noch Casein und Sojaeiweiß vorhanden. Meine Vermutung wäre, dass ca. 1,2 bis 1,4 Gramm Tryptophan schon realistisch sein müssten, also normaler Durchschnitt.

      Ich glaube, dieses Pulver könnte sogar ganz gut zu dir passen. Es ist eine Mischung aus Muskelaufbau (Whey/Molke) und Sättigung (Casein), und solche Eiweißmischungen kenne ich zum Beispiel auch vom Champ Muscle, mit dem ich sehr gut abgenommen habe.

      Wenn du irgendwann mal Probleme mit dem satt werden haben solltest, kannst du Kleie und Konjakmehl in die Shakes mischen. Aber vom ersten Eindruck her benutzt du ein gutes Eiweißpulver. Aber es schadet auch nicht, wenn du verschiedene Pulver ausprobierst, manchmal findet man auf diesem Wege richtig tolle Geschmackssorten.

      Löschen
  11. Hallo Michael,
    habe heute deinen Blog gefunden und lese schon dem ganzen Tag. Bin total begeistert und will direkt starten mit dem KH reduzieren.
    Habe vorhin auch so einen Eiweißdrink gemacht. Allerdings ist mir direkt danach der Hals richtig zugeschwollen. Nicht so, dass ich keine Luft mehr bekomme aber doch richtig unangenehm.
    Gibt es Eiweißdrinks ohne Soja (ich gehe davon aus, dass es daran liegt, da ich auch eine Birkenpollenallergie habe - hängt wohl zusammen)?
    Und am besten auch noch ohne Laktose, da hab ich nämlich auch ne Intoleranz. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessy,

      es gibt sehr unterschiedliche Shakes, manche davon bestehen jeweils aus einzelnen Eiweißarten, so gibt es Sojashakes, Caseinshakes, Molkeshakes und so weiter. Du kannst auf jeden Fall Shakes ohne Soja finden. Für laktosefreie Shakes kannst du bei Amazon mal nach "Eiweißpulver laktosefrei suchen". Dabei musst du jeweils natürlich schauen, was noch alles vorhanden ist in der Zutatenliste (oft sind diese als Fotos abgebildet). Vielleicht findest du ja einen Shake, der keine Sojabestandteile hat, aber gleichzeitig auch laktosefrei ist.

      Löschen
  12. Hallo :)

    Ich habe mich nach dem Lesen einiger deiner Artikel entschieden, es auch mal mit dem "Multipower Formula 80 Evolution Vanille" zu probieren. Da ich zur Zeit sehr auf meine KH Zufuhr achte, kommt mir die Zubereitung mit Milch (17g KH) doch etwas ungünstig vor ... aber rein mit Wasser zubereitet ist es doch sehr geschmacksarm und einfach nur wässrig.
    Gibt es denn eine Alternative zur Milch?
    Und wie mischst du dir deinen Shake an?

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen :)

    Liebe Grüße,
    Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kim,

      ich setze tatsächlich vor allem Wasser ein, denn an den Geschmack kann man sich gewöhnen. Es gibt aber viele Möglichkeiten, den Geschmack zu beeinflussen:

      -Gewürze (Zimt, Kakaopulver)
      -Mandelmilch, Sojamilch oder ähnliches (es gibt Varianten mit wenig Kohlenhydraten)
      -Zusatzstoffe (Stevia, Xylit, Flavdrops)

      Außerdem kann man anstelle eines Eiweißshakes auch einen Smoothie machen. Die lassen sich auch mit Eiweißpulver anrichten. Mein Tipp dazu ist das Buch "No Carb Smoothies" von Dr. Strunz.

      Löschen
  13. Almased hat noch den Vorteil das es sättigt, also 3-5 Stunden pro Drink.Der Geschmack ist natürlich im Vergleich zu anderen Proteinpulvern miserabel aber man bekommt es runter.

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe jahrelange Erfahrung mit AlmaSed (furchtbarer Geschmack) zum Abnehmen und Powerbar ProteinShake 80 (Stracciatella ist superlecker, aber nur in Milch genießbar) beim Training.
    Mittlerweile mixe ich mir beides 2:1 und rühre es mit Wasser an. Geschmacklich immer noch ok und man kommt ohne Milch aus. Werde das nun mal mit Multipower statt Powerbar testen.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Michael - Der Bericht ist vielleicht schon ein bisschen älter, auf jeden Fall wollte ich noch ein paar Anmerkungen dazu machen.
    Erst einmal: Tolle Übersicht, die du da erstellt hast. Zu den einzelnen Produkten würde ich aber gerne noch etwas anmerken:
    Zum Mammut Formel 90 möchte ich sagen: Ja, es ist günstig und ja, es wird oft auf amazon gekauft. Leider enthält es Sojaprotein zu einem großen Teil, was für den Kraftsport leider nicht so optimal ist.
    Das Mammut ist eher ein billiges Protein, dass halt hohe Margen einfahren soll.
    Das Optimum Nutrition dagegen hat wirklich eine super Zusammensetzung. Es kommt hier meines Erachtens nach viel zu kurz. In ihm ist sogar Whey Protein Hydrolysat enthalten, was wirklich nicht selbstverständlich ist in dieser Preisklasse.
    Almased wurde ja glaube ich bereits genug dazu gesagt..

    Noch eine letzte Anmerkung zu deinen Gewinnern: Bei Multipower und Mammut handelt es sich um sogenannte Mehrkomponentenproteine, was bedeutet, dass man sie als Nahrungsergänzung vor allem als Mahlzeitersatz zu sich nimmt, wenn man wirklich nicht auf den Proteinbedarf kommt.
    Das Optimum ist ein Wheyprotein, was man aufgrund der "schnellen" (nicht ganz korrekt) Aufnahme gerne nach dem Training oder nach dem Aufstehen zu sich nimmt.

    Liebe Grüße
    Patrick von http://suppwelt.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patrick,

      es stimmt, dass man nicht nur auf die Bewertungen schauen darf. Neben dem Preis kommt es auch auf die Zusammensetzung an. Gleichzeitig muss man bedenken, aus welchem Grund man Eiweißpulver kauft. Zum Abnehmen muss man nicht unbedingt das hochwertigste Eiweißpulver nehmen, solange es satt macht.

      Löschen
  16. Hallo Michael, vielen Dank für dein unermüdliches Schaffen! Ich denke, deine Tipps und die ganze Recherche, die du anstellst helfen sehr vielen, endlich abzunehmen.

    Ich habe noch zwei Fragen: Du empfiehlst hier im Artikel drei Shakes, in deiner Low-Carb-Anleitung jedoch den Champ Muscle Protein 90 Shake Schuko, den du hier gar nicht nennst. Hat das einen Grund? Wo sind die Unterschiede?

    Nur mit Shakes abzunehmen finde ich schwierig und ziemlich unnatürlich. Wenn man es dennoch macht: Worauf ist grundsätzlich zu achten neben ausreichend Wasser? Wie kommt man an genug ungesättigte Fettsäuren? Wie an Ballaststoffe?

    AntwortenLöschen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...