Hungerunterdrückung - Wie Geht Das?

Eine ganz häufige Frage besonders bei Menschen, die abnehmen wollen, ist:

Wie kann ich Hunger unterdrücken?

Und meine Antwort darauf besteht aus zwei Teilen:

1. Hungerunterdrückung ist möglich, dafür kenne ich Tricks
2. Du kannst aber auch Ballaststoffe zu dir nehmen, die werden vom Körper nicht verdaut, machen aber trotzdem satt

Ich werde beide Themen hier besprechen, und am Ende kann jeder für sich entscheiden, was er als besseren Weg für sich sieht.


Hungerunterdrückung mit trickreichen Stoffen


Hungerunterdrückung
Hungerunterdrückung muss nicht Fasten bedeuten

Wie kann ich Hunger unterdrücken, ohne im Anschluss massenweise Kalorien aufzunehmen? Die Antwort können einige trickreiche Lebensmittel liefern, die den Hunger stark hinauszögern. Mit Tabletten habe ich in diesem Zusammenhang zwar noch nicht experimentiert, es gibt aber mehrere andere Tricks, die etwas mit Geschmack zu tun haben.

Kalorien Zählen: Ja Oder Nein?

Über das Thema Kalorienzählen habe ich schon so oft geschrieben. Trotzdem ergeben sich auch bei mir immer wieder Zweifel. Lag ich mit meinen Einschätzungen falsch? Kommt es nur auf die Kalorien an? Kommt es gar nicht auf die Kalorien an? Liegt die Wahrheit in der Mitte?


Achterbahnfahrt bei der Kalorientheologie


Kalorien zählen ja oder nein
Eher kalorienarm: Weißkrautsalat

Kurz zu Beginn mal ein kleiner Diskurs, wie es überhaupt zu den vielen unterschiedlichen Meinungen in Bezug auf Kalorien kommt. Meistens beginnt es bei jedem Übergewichtigen so, dass er, ohne tiefer gehende Kenntnisse zu haben, davon ausgeht, dass Kalorienzählen die richtige Methode zum Abnehmen ist.

Die Genialität Der Ballaststoffe

Dass Ballaststoffe geniale Eigenschaften haben, habe ich schon an mehreren Stellen in meinem Blog geschildert, zum Beispiel beim 6-Stunden-Sattmacher. Meine Lobeshymnen können aber dort nicht Schluss machen. Einige meiner Leser werden sicher ab und an meinen Blog nach Themen durchstöbern und auffallende Überschriften wie diese lesen. Deswegen  (auch zur Motivation) einige Gründe, weshalb Ballaststoffe der Renner sind.


Ballaststoffe sind alles!


Ballaststoffe sind genial
Eine Ballaststoffmischung

Bezogen auf Diätkonzepte sind Ballaststoffe praktisch überall akzeptabel: Sie passen zu low fat, low carb, veganer Ernährung, Paläo, Kalorienreduktion und in vielen anderen Methoden.

Wie Schaffe Ich Es Endlich Langfristig Abzunehmen?

Zu häufig beschäftigen sich Zeitschriften und Fernsehsendungen mit kurzzeitigen Crash-Diäten oder einer saisonalen Kur für Gewichtsverlust. Nach schnellen, aber leider auch vergänglichen Erfolgen stellt sich für die Betroffenen dann die berühmte Frage:

"Wie schaffe ich es endlich, langfristig abzunehmen?"

In dieser Frage verstecken verstecken sich meistens mehrere Wünsche:


  • Gewicht zu reduzieren
  • Über einen längeren Zeitraum viel Gewicht zu verlieren
  • Dauerhaft das Wunschgewicht zu halten


Gerade der letzte Punkt ist dabei für viele ein großes Problem, welches ich selbst auch gut kenne. Bei mir war es in der Vergangenheit meist so, dass ich mein Wunschgewicht erreicht habe, dieses dann aber stressbedingt wieder in weite Ferne gerückt ist. Ich möchte nun einige Ratschläge aus eigener Erfahrung geben, wie man dauerhaft und ohne rückfällig zu werden abnehmen kann.


Langfristig abnehmen ohne Rückfälle

Wie schaffe ich es endlich, langfristig abzunehmen?
Langfristig abnehmen, zum Beispiel low carb


Es gibt bei der Gewichtsreduzierung mehrere Schritte, die unabhängig von der Diätmethode immer wieder gleich ablaufen. Es gibt Phasen des Gewichtsabbaus, Phasen des Gewicht-Haltens und, was man unter Kontrolle halten sollte, Phasen des Gewichtsaufbaus.

Die positive Nachricht, und daraus möchte ich meinen Lesern viel Optimismus einschenken, ist, dass man in dem Moment, wenn man sein Zielgewicht erreicht hat, weniger diszipliniert und streng agieren kann. Es muss nicht mehr alles perfekt sein, man muss ja lediglich sein Gewicht halten und braucht keinerlei Defizit anstreben, weder bei den Kalorien, noch bei den Nährstoffen, Lebensmittelsorten oder bei Zeitfenstern der Nahrungsaufnahme.

Esssucht - Ursachen Und Hilfe

Gnadenlos schlägt die Esssucht zu, bis man sie schon als Fresssucht bezeichnen kann. Die Ursachen erscheinen oft rästelhaft, und Abhilfe ist meistens nur theoretisch möglich, denn das Essverhalten ist immer emotional gesteuert und kann mit reiner Vernunft nicht umgekehrt werden.

Es gibt, wie so oft bei dieser Thematik, zwei Grundfragen: Wie kann man Fresssucht verhindern und vorbeugen - und wie kann man sie stoppen und besiegen, wenn sie gerade zuschlägt?


Esssucht - Was tun?

Esssucht und Fresssucht
Zu viel Essen bedeutet Fresssucht


Eine entscheidende Frage ist sicher die nach dem warum. Warum gibt es die Esssucht überhaupt, erst dann kann man nach Hilfe und "was tun?" fragen. Es ist zunächst erforderlich, zwischen unterschiedlichen Arten der Ess- bzw. Fresssucht zu unterscheiden. Manch einer geht davon aus, dass es nur eine Variante hiervon gibt, aber ich kann spontan mehrere erkennen, die ich schon erlebt habe. Daher einige Unterscheidungen zunächst.
Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...